0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 31 Second
Laura Marie Geissler Eltern
Laura Marie Geissler Eltern

Laura Marie Geissler Eltern | Laura-Marie Geissler ist leidenschaftliche Autorennfahrerin und lebt in Deutschland. Greta Thunberg hat immer noch großen Respekt vor ihr. Bei einem Gespräch über ihr Engagement im Porsche Cup erwähnte sie Geschwindigkeitsbegrenzungen auf deutschen Autobahnen und ein Auto, das ihr Herz höher schlagen ließ.

Sie ist die einzige Frau, die in dieser Saison im Porsche Cup antritt; Laura-Marie Geissler, 23, aus Starnberg, ist die einzige andere Fahrerin. Nebenbei studiert sie Psychologie und plant, ihren Helikopterpilotenschein zu machen.

Die Starnbergerin Laura-Marie Geissler genießt die Aufregung. Mit bis zu 230 Stundenkilometern schießt er oft durch die Kurven großer Rennstrecken.

In einer männerdominierten Branche ist es schwierig, als Frau ernst genommen zu werden. Doch das ist nicht die einzige Hürde, die der 23-Jährige überwinden muss.

Laura-Marie Geisslers Nägel sind in einem leuchtenden Türkisblau, ihre grünen Augen sind makellos geschminkt, eine schillernde Kette ziert ihren Hals und ihre blonden Haare sind für diesen Anlass zu einem Knoten hochgesteckt.

Ein Tattoo an ihrem rechten Handgelenk, ein filigran gravierter Schalthebel, ist der einzige Hinweis auf ihre Leidenschaft für den Motorsport: Ein filigran gravierter Schalthebel ziert ihre Haut. Das sei geschehen, als klar sei, dass Laura-Marie Geissler sich voll und ganz dem Rennsport widmen werde, erklärt sie.

Der 23-Jährige brauchte fünf Jahre, um sich als legitimer Akteur in der Szene zu etablieren. Beim Porsche Cup, einer Rennserie mit Stationen in ganz Europa, tritt sie in dieser Saison erstmals als einzige Frau an.

Laura Marie Geissler Eltern

Sie gewann die Sprintserie bei ihrem ersten Rennen, das Anfang Juni in Spielberg, Österreich, stattfand, und wurde Dritte bei der Langstreckenveranstaltung, die ihr zweites Rennen war.

Am Anfang finden die Männer, was ich mache, richtig cool“, sagt Geissler. Wenn sie dagegen gegen mich verlieren, sagen sie oft Dinge wie „Dein Auto war schneller“ oder „Du hattest bessere Reifen“. Manche Leute sind beleidigt, weil sie stolz sind.”

Es ist üblich, lebhafte Damen auf den Rennstrecken auf der ganzen Welt zu sehen. Laura-Marie Geissler hingegen geht noch einen Schritt weiter: Mit 22 Jahren wird die Motorsportlerin nicht nur rasant im Kreis fahren, sondern künftig auch Helikopter fliegen.

Laura-Marie Geissler hat in ihrem kurzen Leben wohl mehr PS-starke Autos bewegt, als die meisten Autofans in ihrem ganzen Leben jemals schaffen würden. Das ist überhaupt keine Überraschung.

Der Geruch von Benzin und das Kribbeln am Steuer, wenn es darum geht, andere bei hohen Geschwindigkeiten zu überholen, waren Berichten zufolge offenbar von Geburt an in ihr verwurzelt.

Der Psychologiestudent hat nicht nur mit dem gekränkten Stolz mancher Rennfahrer zu kämpfen, sondern auch mit der schwierigen Aufgabe, Sponsoren zu finden.

Sie konnte es sich nicht leisten, ihren Traum alleine zu finanzieren. Aktuell fährt die 23-Jährige einen 200.000 Euro teuren Porsche 718 Cayman GT4 mit 430 PS, der einem ihrer Unterstützer gehörte.

Das Training findet ausschließlich in ihrem Zimmer am Rennsimulator statt, weil das Geld für Testfahrten auf der Strecke nicht ausreicht. 50.000 Euro mussten nach dem vorherigen Start in das Auto investiert werden.

In der Welt des Motorsports ist Geld das A und O. Aus diesem Grund sind Organisationen wie die Stiftung See-Salon, die diese Woche mit Laura-Marie Geissler ihren öffentlichen Auftritt hatte, von großer Bedeutung.

Anfangs bin ich jedes Wochenende mit meinem Privatwagen an die Nordschleife gefahren, nur um Leute zu treffen“, erinnert sich Geissler. “Es war eine großartige Möglichkeit, Leute kennenzulernen.”Laura-Marie Geissler rast nicht nur auf dem Boden, sondern gleichzeitig auch durch die Luft.

Jetzt verfolgt sie ihr Ziel, mit 21 Jahren Deutschlands jüngste Helikopterpilotin zu werden. Noch 30 Flugstunden entfernt von ihrem Pilotenschein. „Es macht mir einfach Spaß, an meine Grenzen zu gehen.“ Es ist nicht Geisslers Ehrgeiz, eines Tages in der Formel 1 anzutreten.

Sie strebt danach, den Weg für mehr Frauen zu ebnen, Karrieren im Motorsport zu verfolgen. „Für mich als Frau ist es immer noch eine Herausforderung“, sagt sie.

Sie muss sich sogar ihren Rennanzug anfertigen lassen, weil die Hersteller ihre Größe nicht in ihrem Inventar führen. Das ist laut Geissler ein Unding, denn „Motorsport ist die einzige Sportart, in der Frauen und Männer die gleichen Möglichkeiten haben“, erklärt er.

Laura Marie Geissler Eltern
Laura Marie Geissler Eltern
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %