0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 35 Second
Leo Hillinger Scheidung
Leo Hillinger Scheidung

Leo Hillinger Scheidung | Das Weingut Leo Hillinger ist ein österreichisches Weingut in Jois, im burgenländischen Weinbaugebiet Leithaberg.

Leo Hillinger übernahm das Weingut 1990 von seinem gleichnamigen Vater und baute es zu einem der größten Privatweingüter Österreichs aus. Der neue Keller am Ortsrand von Jois wurde 2004 fertiggestellt.

2006 startete die Vermarktung der Hungaro HILL-Serie, deren Wein aus Weinbergen des ungarischen Weinbaugebiets Mátrai borvidék bei Eger stammt.

Leo Hillinger besitzt auch Weinberge im Weinbaugebiet Pfalz, die er unter dem Label GermanHill vermarktet. 2006 wurde das Unternehmen nach dem Privatstiftungsgesetz in die von der Familie Hillinger kontrollierte Leo Hillinger Privatstiftung mit Sitz in Neusiedl am See eingebracht.

Rund die Hälfte der Gesamtproduktion wird exportiert, vor allem in die Schweiz, in die USA, nach Polen, Russland und in andere osteuropäische Länder.

Die Weine von Leo Hillinger sind auch auf Kreuzfahrtschiffen und auf Flügen von Austrian Airlines erhältlich. Die Anbaufläche rund um Jois und Rust beträgt ca. 1

00 Hektar, davon 50 Hektar in Eigenregie und der Rest in Vertragswinzerbetrieben. Oberer Wald, Gmärk und Pandkraften gehören mit jeweils 20 Hektar zu den „besten Lagen in Rust“.

Neben den klassischen Rotweinen Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Pinot Noir, St. Laurent, Zweigelt und den klassischen Weißweinen Chardonnay, Grüner Veltliner, Pinot Grigio, Sauvignon Blanc, Welschriesling bietet Hillinger unter dem Namen HILL 1 eine Rotwein-Cuvée an.

eine Weißwein-Cuvée unter dem Namen HILL 2 und eine Trockenbeerenauslese unter dem Namen HILL 3. HILLINGER Secco ist ein Rosé-Schaumwein, der vollständig aus Pinot Noir-Trauben hergestellt wird.

Leo Hillinger debütierte im Oktober 2013 in der Wiener Albertina mit einer neuen Premium-Rotwein-Cuvée namens „Icon Hill“. Die Flasche wurde von der britischen Architektin Zaha Hadid entworfen.

Leo Hillinger Scheidung

Begleiten wir den vielbeschäftigten Mann durch einige entscheidende Stationen seines Weges: Leo wurde 1967 als Sohn eines kleinen Weinhändlers geboren, der weniger als einen Hektar eigenen Weinberg bewirtschaftet und seine Weine sowohl in Liter- als auch in Doppelliterflaschen verkauft in der Weinstube der Familie. Kein vielversprechender Start für einen jungen Mann, der schon in jungen Jahren seine Berufung als Winzer entdeckte.

Nach dem Besuch der Weinbauschulen in Eisenstadt und Krems begann der junge Leo Hillinger ein dreimonatiges Praktikum in Neustadt an der Weinstraße in der deutschen Pfalz, wo er drei Jahre blieb und unter anderem für das legendäre Weingut Bassermann-Jordan in Deidesheim arbeitete andere Plätze.

Leo konnte dank eines Stipendiums der österreichischen Weinwirtschaft den großen Teich überqueren. Die nächste Station war Walter Schug, ein bekanntes Weingut eines deutschstämmigen Winzers in Carneros, Kalifornien, wo Hillinger die Atmosphäre der großen weiten Welt aufsaugte.

Hier erweitert sich sein Horizont hoch zu Ross oder auf dem Golfplatz – allerdings nur für wenige Stunden, denn harte Arbeit im Weinkeller ist in der realen Welt das tägliche Brot des aufstrebenden Jungwinzers. Zurück in Österreich beginnt er mit neuartigen Ideen, den Heurigen wiederzubeleben.

Seine ersten Weine macht er unter einfachen Bedingungen aus Trauben zweier guter Freunde aus Rust und Podersdorf. Anfang der 1990er Jahre nimmt der tüchtige junge Weinhändler an einer AUA-Verkostung teil und darf 3000 Flaschen für die Business Class ausliefern.

Nach diesen frühen Erfolgen erweitert er sein Geschäft, verkostet und kauft Weine einer hochwertigen Genossenschaft und füllt sie unter seinem eigenen Label ab.

Und verkauft 280.000 Flaschen auf einmal, wenn der Besitz eines Weinguts ein langfristiges Ziel zu sein scheint. Als nächsten Schritt baut Hillinger, der schon immer an Gewinnmaximierung interessiert war, eine mobile Abfüllanlage, die bald nicht nur seine eigenen Weine, sondern auch die mitgebrachten Weine anderer Winzer aus dem Burgenland, Wien, Niederösterreich und sogar Ungarn abfüllt.

Leo arbeitet rund um die Uhr, denn es müssen Verkostungen stattfinden und Käufer für den Wein gefunden werden. Er war noch keine 30 Jahre alt, als ein Ruster Winzer, der keine am Weinbau interessierten Nachkommen hatte, mit dem.

Angebot auf ihn zukam, seine 12 Hektar Weinberge zu kaufen. Trotz all seiner öffentlichen Auftritte in den Medien hat Leo auch eine private Seite. Wo er auftanken und Energie teilen kann, wo er ankommen und geerdet bleiben kann.

Hillinger wird von seinen Kindern – Leo Thaddeus wurde 2002 und Vivienne wurde 2004 geboren und seiner Frau Eveline angetrieben.

Sie geben dem Unternehmer und Winzer, dem Qualitätsfanatiker, dem Reisenden und dem Sportler die Unterstützung und Erdung, die sie für ihre verschiedenen Projekte brauchen.

Leo Hillinger Scheidung
Leo Hillinger Scheidung
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %