0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 26 Second
Andrea Sawatzki Krank
Andrea Sawatzki KrankAndrea Sawatzki KrankAndrea Sawatzki Krank

Andrea Sawatzki Krank | Andrea Sawatzki ist eine deutsche Schauspielerin, Autorin und Synchronsprecherin, die in zahlreichen Filmen und Fernsehsendungen mitgewirkt hat. Ihr Durchbruch gelang ihr in Rainer Kaufmanns Stück Die Apothekerin, das sie 1997 sah.

Bekannt wurde sie durch ihre Rollen als Frankfurter Kommissarin Charlotte Sänger im Tatort und als Gundula Bundschuh in der ZDF-Komödie Familie Bundschuh, für die sie auch schreibt das Skript.

Andrea Sawatzki ist seit 23 Jahren glücklich mit ihrem Mann verheiratet, sie sind Eltern von zwei Söhnen und einer Tochter. Aber wenn es nach ihr gegangen wäre, wäre nichts davon passiert.

Laut Andrea Sawatzki, 58, die in einem Interview mit dem privaten Radiosender „Hit Radio FFH“ sprach, war sie nie ein „Familienmensch“. Dafür, dass sie seit elf Jahren glücklich verheiratet ist und zwei Kinder hat, ist allein ihr Mann Christian Berkel, 63, verantwortlich.

Als Jugendlicher sollte das Leben hell, leicht und voller Freude sein. Während Andrea Sawatzkis Kindheit voller Freude und Glück war, war ihre Erziehung trostlos, schwierig und deprimiert. Als sie acht Jahre alt war, wurde sie zur Pflege ihres an Demenz erkrankten Vaters eingeteilt.

Es war ein traumatisches Erlebnis, das die Schauspielerin lange verheimlichen wollte. Die Erinnerungen und Narben, die sie als Kind erlitten hatte, waren für sie zu hart, um sie noch länger zu ertragen.

Nachdem die Künstlerin mehr als 50 Jahre später den Mut gefunden hat, über ihre Tortur zu sprechen, hat sie beschlossen, sie mit der Welt zu teilen. „Brunnenstraße“ ist ein autobiografischer Roman, der ihre Lebensgeschichte erzählt.

Durch die Auseinandersetzung mit ihrer Kindheit konnte sie die Dinge klarer sehen und dadurch Frieden finden.

Andrea Sawatzki Krank

1997 gab sie ihr Spielfilmdebüt in der Rolle der Alma Siebert in der Ingrid-Noll-Verfilmung des Romans „Der Apotheker“, für die sie ihren ersten Oscar gewann.

Eine Reihe weiterer bedeutender Rollen in Filmen folgten, darunter Bandits (1997), Late Show (1999) und Harte Jungs (2001).Die Rolle der Schauspielerin und Übersetzerin Pamela Wedekind spielte sie in dem dreiteiligen Fernsehfilm The Manns – A Century Roman (2001).

Weitere Filme waren Leo und Claire (2001) unter der Regie von Joseph Vilsmaier und The Experiment.Während der ProSieben-Serie „Mein erster Freund, Mutter und ich“ spielte sie in der Grimme-Preis-nominierten Liebesgeschichte „Mein erster Freund, Mutter und ich“ mit, in der sie für einen Preis nominiert wurde.

2004 hatte sie ihr Bühnendebüt mit ihrem Mann Christian Berkel in Edward Albees Die Ziege oder am Renaissance Theater in Berlin, wo sie auch ihren zukünftigen Ehepartner kennenlernte.

Seit 2010 spielt sie in der ZDF-Fernsehserie Bella die Rolle der Hausfrau Isabella „Bella“ Jung. 2011 wurde sie mit dem Bayerischen Fernsehpreis für ihre Leistung in der Pilotfolge Bella Vita ausgezeichnet, in der sie für ihre Rolle als beste Hauptdarstellerin in der Kategorie Fernsehfilm ausgezeichnet wurde.

Die Kunstpädagogin Desirée Dische in der ZDF-Fernsehserie Klimawechsel (2010), in der sie die Rolle von Ronnie spielte, der verzweifelt versucht, seine Beziehung zu ihrem Partner und Yogalehrer Ronnie mit dem gemeinsamen Kind auszugleichen und Arbeit.

Gegenüber dem Magazin „DB mobil“ erklärte Andrea vor rund einem Jahr, dass sie keine besonders glückliche Kindheit hatte. Da ihre Mutter alleinerziehend war und im Schichtdienst als Krankenschwester arbeitete, war dies notwendig.

Die Bedürfnisse ihrer Tochter wurden aufgrund ihres vollen Terminkalenders häufig zurückgestellt. Andrea zog ihren Angaben zufolge erst mit acht Jahren zu ihrem Vater. Aber es war auch nicht einfach: “Er hatte die Alzheimer-Krankheit und er hatte die Anerkennung von mir als seine Tochter verloren”, erzählte sie.

Ihr erster Bundschuh-Roman „Atme tief, die Familie kommt“ spielt zur Weihnachtszeit und erschien 2013, gefolgt vom zweiten Bundschuh-Roman, der 2014 erschien, beide spielen im gleichen Zeitraum. Von einem Comeback war nie die Rede.

The View of Stranger Eyes, ein Krimi aus dem Jahr 2015, war das nächste Buch in der Reihe. Der dritte Teil der Bundschuh-Buchreihe „Du bist natürlich eingeladen“ ist 2016 erschienen und bei Amazon erhältlich.

Andere machen es beruflich erschien im Oktober 2019 als vierter Roman der Bundschuh-Reihe, die im März 2021 mit dem fünften Band Woanders ist es auch nicht stetser fortgesetzt wurde.

Andrea Sawatzki Krank
Andrea Sawatzki Krank
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %