0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 57 Second
Giovanni Zarrella Alter
Giovanni Zarrella Alter

Giovanni Zarrella Alter | Giovanni Zarrella 4. März 1978 in Hechingen ist ein deutsch-italienischer Sänger und Fernsehmoderator. Von 2001 bis 2006 war er Mitglied der Popgruppe Bro’Sis.

Er war Mitglied eines “internationalen” Sextetts, später eines Quintetts, von Sängern, die sich aus der TV-Show Popstars gebildet hatten.

Zarrella, ein ehemaliger Jugendfußballer in Italien und Deutschland, nahm nach der Auflösung von Bro’Sis an TV-Promi-Fußballveranstaltungen teil und wurde später Sportmoderatorin im Fernsehen.

Giovanni Zarrella wurde 1978 als erstes Kind von Clementina und Bruno Zarrella in Hechingen geboren. Er ist wie seine Schwester und sein Bruder zweisprachig in Deutsch und Italienisch aufgewachsen.

Bereits als Kind erhielt er Klavier- und Orgelunterricht, mit 15 Jahren Gesangsunterricht. Er und seine Familie lebten Anfang der 1990er Jahre in Italien.

Mit 16 Jahren gründete er seine erste Band, Brotherhood. 1995 machte er sein Abitur in Hechingen. Nach der Fachhochschulreife absolvierte er eine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann.

Anschließend wechselte er in den Vertrieb zu Hugo Boss. Zarrella ist italienischer Staatsbürger. Nach dem Ende von Bro’Sis versuchte Zarrella, außerhalb seiner Gesangskarriere in den Medien präsent zu bleiben, indem er in verschiedenen Serien und Shows auftrat.

Im April 2005 trat er in der TV-Show Teufels Küche auf, von der er verletzungsbedingt absagen musste. Gemeinsam mit seiner Frau Jana Ina produzierte er für die ProSieben-Show taff! – Frisch verheiratet!, der in zehn Episoden den Alltag des Paares darstellte.

Anstatt das brasilianische Model am 30. August 2005 zu heiraten, heiratete Zarrella sie am 3. September 2005 in der St.-Matthäus-Kirche in Bad Sobernheim an der Nahe. Die Seifenoper wurde um eine zweite Staffel verlängert.

Von Oktober 2005 bis Juli 2007 moderierte er die Bravo Sport TV Sendung im DSF und von August bis Dezember 2006 moderierte er die eSport Bundesliga Sendung.

Giovanni Zarrella Alter

Im Oktober 2005 trat er mit seiner Frau beim ProSieben-Tanzwettbewerb an. Am 28. August 2008 startete auf ProSieben die Promi-Doku Jana Ina & Giovanni – Wir sind schwanger über Jana Inas Schwangerschaft und begleitete das Paar bis zur Geburt ihres Sohnes am 23. September 2008.

Zarrella heiratete am 6. Juni 2008. bei der TV total Autoball Europameisterschaft, wo er Italien vertrat. 2008 moderierte er die Popstars Decision Show.

Außerdem nahm er 2008 an der TV Total Stock Car Crash Challenge teil. 2009 moderierte er die ProSieben-Show Deutschlands schrecklichste…, die nach den schlechtesten Autofahrern, Do-it-yourselfern, suchte , Sportler und Köche in vier Folgen.

Er gewann den Sat.1-Tanzwettbewerb Yes, We Can Dance im Oktober 2009, wo er Smooth Criminal in Erinnerung an Michael Jackson aufführte.

Er nahm 50.000 Euro mit nach Hause, die er sich mit dem Zweitplatzierten Ross Antony teilte. Die Hälfte des Erlöses ging an das Oberhausener Kinderdorf Rio e. V. und das Tierheim Troisdorf.

Zarrella moderierte im Dezember 2009 mit Charlotte Engelhardt das Halbfinale und Finale der achten Popstars-Staffel Popstars – Du & Ich.

Jana Ina & Giovanni – Pizza, Pasta & Amore war eine 2010 ausgestrahlte ProSieben-Dokumentation über das Privatleben des Paares nach der Geburt des ersten gemeinsamen Kindes und der Suche nach einem geeigneten Zuhause.

Sie waren auch bei der Eröffnung ihres Restaurants Settantotto anwesend, das im selben Jahr eröffnet wurde, aber inzwischen geschlossen wurde.

2010 nahm er am TV Total Autoball World Cup teil und vertrat Italien erneut. Zarrella konnte das Finale gegen den Deutschen Stefan Raab gewinnen und damit in der Kölner Lanxess Arena für sich entscheiden.

Außerdem trat er in der Spielshow Schlag den Star auf, wo er von Bundeswehrarzt John Rudat besiegt wurde. Zarrella gewann 2012 die Autoball-Europameisterschaft. Außerdem trat er in dem Spielfilm Freshly Squeezed als Pizzabote auf.

Im Januar 2013 wurde er Vater einer Tochter. Zarrella trat im September 2013 dem RPR1-Ensemble bei und trug als drittes Mitglied zur täglichen Morgenshow bei.

2013 sprach er eine der Hauptfiguren im Animationsfilm Turbo – Little Snail, Big Dream – aus. 2014 gewann Zarrella zum zweiten Mal die TV-Total Autoball-Weltmeisterschaft.

Seit September 2014 ist Zarrella als Gast im Fantalk-Programm von Sport1 während der Champions-League-Berichterstattung zu Gast.

Zarrella wird ab September 2015 auch Co-Moderator bei Sport1 sein, wo er gemeinsam mit Moderator Oliver Schwesinger über die Spiele der UEFA Europa League berichten wird.

Der Italiener wurde bekannt, nachdem er 2001 im Casting-Format „Popstars“ aufgetreten war. Er trat der Band Bro’Sis bei, zusammen mit Ross Antony, Hila Bronstein, Shaham Joyce, Faiz Mangat, Verena „Indira“ Weis und Giovanni Zarrella.

Vor ihrer Auflösung im Jahr 2006 veröffentlichten sie drei Studioalben. Ihre Debütsingle „I Believe“ erreichte Platz eins in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Zarrella blieb auch nach der Auflösung der Band in den Medien aktiv. Er trat in zahlreichen Fernsehsendungen und Dokumentationen über sein Privatleben auf.

Giovanni Zarrella Alter
Giovanni Zarrella Alter
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %