0 0
0 0
Read Time:2 Minute, 58 Second
Sibylle Anderl Verheiratet
Sibylle Anderl Verheiratet

Sibylle Anderl Verheiratet | Sibylle Stefanie Anderl 29. November 1981 in Oldenburg ist eine deutsche Physikerin, Philosophin und Wissenschaftsjournalistin.

Anderl ist in Norddeutschland aufgewachsen. Nach dem Abitur begann sie 2000 ein Doppelstudium in Berlin. Sie studierte Physik am Zentrum für Astronomie und Astrophysik der.

Technischen Universität Berlin und Philosophie am Institut für Philosophie, Wissenschafts- und Technikgeschichte für Diplom und Magister mit den Arbeiten Astrophysik und Philosophie des Geistes.

Neben ihrem Studium illustrierte sie gesundheitspädagogische Schriften für Kinder.Sie ging an das Argelander-Institut für Astronomie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, um bei Frank Bertoldi an ihrer Doktorarbeit zu arbeiten.

Sie promovierte 2013 in Astrophysik mit ihrer Forschung zu Stoßwellen im interstellaren Medium.Während ihres Studiums besuchte sie das chilenische.

Paranal-Observatorium der Europäischen Südsternwarte. Von 2013 bis 2016 arbeitete Anderl als Postdoktorand am Institut de.

Planétologie et d’Astrophysique de Grenoble zu Sternentstehung und Astrochemie. Im Rahmen des CALYPSO-Projekts arbeitete sie am Plateau de Bure Interferometer jetzt Noema und beobachtete molekulare Strahlung um IRAM 04191, einen bekannten.

Klasse-0-Protostern Continuum And Lines in Young Proto Stellar Objects. Dem Als Gastwissenschaftlerin bleibt sie Mitglied des Instituts.

Im Wintersemester 2018 lehrte sie an der Universität der Künste Berlin und im Wintersemester 2019 am Zentrum für Mathematische Philosophie der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Anderl ist seit 2010 freie Mitarbeiterin im Ressort Natur und Wissenschaft der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Seit 2017 ist sie Redakteurin im Feuilleton Natur und Wissenschaft.

2020/2021 erklärt sie unter anderem das Phänomen Corona-Virus mit ihrem Redaktionskollegen Joachim Müller-Jung. In der FAZ lautet das Redaktionskürzel von Anderl sian.

Anderl tritt häufig in Wissenschaftsshows und auf Podien auf. Anderl interviewt Physik-Nobelpreisträger für die ARD-alpha-Sendereihe des Bayerischen Rundfunks.

Sibylle Anderl Verheiratet

In fünf Folgen beleuchtete sie 2019 für ARD-alpha die Geschichte der Mondforschung. Seit Herbst 2021 ist Anderl neben Armin Nassehi und Peter Felixberger Mitherausgeber des Kulturmagazins Kursbuch.

Es “soll in erster Linie relevante Erkenntnisse aus den Natur- und Lebenswissenschaften integrieren und damit dem Studienbuch helfen, eine noch breitere Perspektive zu bieten.

” Sie begann 2010 als freie Mitarbeiterin für die FAZ und ist mittlerweile zur Feuilleton-Redakteurin im Ressort „Natur und Wissenschaft“ aufgestiegen. 2019 wurde sie für ihre Arbeit im Wissenschaftsjournalismus mit dem Roelin-Preis ausgezeichnet.

Während seines Postdoc-Studiums am Institut de Planétologie et d’Astrophysique de Grenoble von 2013 bis 2016 beschäftigte sich Anderl mit Sternentstehung und Astrochemie.

Sie arbeitete mit einem Forschungsteam am Plateau de Bure Interferometer (früher bekannt als Noema) zusammen und zeichnete im Rahmen des von der.

National Science Foundation finanzierten CALYPSO-Projekts Continuum And Lines In Young Protostellar Objects. Trotzdem bleibt sie Gastwissenschaftlerin an der Einrichtung.

Sie lehrte im Wintersemester 2018 an der Universität der Künste Berlin und im Wintersemester 2019 an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Derzeit ist sie vom Munich Center for Mathematical Philosophy beurlaubt.

Seit 2010 veröffentlicht die Frankfurter Allgemeine Zeitung Anderls Arbeit als freier Mitarbeiter im Ressort Natur und Wissenschaft. Seit 2017 ist sie Redakteurin im Feuilleton Natur und Wissenschaft.

Gemeinsam mit ihrem Redaktionskollegen Joachim Müller-Jung wird sie unter anderem das Phänomen Coronavirus 2020/2021 erläutern. Das Kürzel der FAZ für Anderls Redaktionsstil ist SIAN.

Anderl tritt auf wissenschaftlichen Shows und Podien auf der ganzen Welt auf. ARD-alpha ist eine Sendereihe des Bayerischen Rundfunks, in der Anderl Physik-Nobelpreisträger interviewt.

Es ist „weitgehend darauf ausgelegt, relevante Ergebnisse aus den Natur- und Lebenswissenschaften in das Lehrbuch einfließen zu lassen und so ein noch breiteres Sichtfeld zu bieten“, heißt es in der Einleitung.

Sibylle Anderl Verheiratet
Sibylle Anderl Verheiratet
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %