0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 51 Second
Wencke Myhre Kinder
Wencke Myhre Kinder

Wencke Myhre Kinder | Die norwegische Popsängerin und Schauspielerin Wencke Myhre geb. Wenche Synnve Myhre am 15. Februar 1947 in Oslo-Kjelss ist vor allem für ihre.

Arbeit als Sängerin, Entertainerin und Schauspielerin bekannt. Seit den 1960er Jahren hatte sie internationalen Erfolg mit Singles in Norwegisch, Deutsch, Schwedisch, Dänisch und Englisch.

Als Wencke Myhre drei Jahre alt war, hatte sie mit ihrem Vater Kjell und ihrem Bruder Reidar ihren ersten öffentlichen Auftritt in Oslo.

1960 wurde sie zur Gewinnerin des Talentwettbewerbs Chat Noir in Oslo, Norwegen, gekürt. Im folgenden Jahr, an ihrem 13.

Geburtstag, unterzeichnete sie einen Plattenvertrag mit dem Komponisten und Produzenten Arne Bendiksen. Im folgenden Jahr trat sie in der NRK-Show En Runde p Rondo auf, als sie ihr Fernsehdebüt gab. Ihr Spielfilmdebüt Elskere The Lovers wurde 1963 veröffentlicht.

Seitdem ist sie nahezu konstant in den norwegischen Charts vertreten. 1964 debütierte sie dank des NDR als Gast in der beliebten Abendshow Aktuelle Schaubude im deutschen Fernsehen.

1982 veröffentlichte Polydor ihre erste deutsche Single „Hey, kennst du schon meinen Peter“.Ihre erste Goldene Schallplatte gewann sie für das Lied Gi meg en Cowboy til mann Ich will, dass ein Cowboy ein Mann ist, das zuvor von Gitte Haenning 1963 auf Deutsch aufgenommen und von ihr gesungen wurde.

1964 war Myhre die treibende Kraft hinter einer Spendenaktion, die mit den Geldern zur Einrichtung einer Kinderklinik in Gaza führte.

Bei der Einweihungsfeier lernte sie Torben Friis-Miller kennen, der ihr erster Ehemann werden sollte. Mit dem Titel Don’t talk about it belegte sie.

1965 beim renommierten Internationalen Schlagerfestival des Baltikums in Rostock den zweiten Platz und beim renommierten Schlagerfestival in Baden-Baden 1966 den zweiten Platz.

Myhre tat es gewann beim Deutschen Schlagerfest 1966 nicht jeden Apfel mit dem Schlagerbiss, aber er gewann den Gesamtwettbewerb.

Es war ihr endgültiger Durchbruch in der deutschen Schlager-Musikszene. Sie veröffentlichte auch ihre erste Langspielplatte auf Deutsch, die den Titel Wencke Myhre trug und im selben Jahr wie ihr Debütalbum veröffentlicht wurde.

Wencke Myhre Kinder

1966 war sie die Stimme des offiziellen WM-Songs Vinter og sne, der bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft aufgeführt wurde dt. „Winter and Snow“.

Es folgten weitere deutsche Schlager sowie eine Teilnahme am Grand Prix Eurovision de la Chanson Eurovision Song Contest 1968 mit dem Lied Ein Hoch der Liebe Platz 6.

Sie war Ende der 1960er-Jahre einer der größten deutschen Stars und Teenager-Idole und ist es bis heute. Zwischen 1966 und 1969 wurde sie für ihren Einsatz mit fünf Bravo Ottos ausgezeichnet 1966 und 1970 Bronze, 1967 und 1968 Gold, 1969 Silber.

Sie war regelmäßiger Gast in den Musikshows des deutschen Fernsehens, wo sie die Bühne mit Stars wie Peter Alexander, Udo Jürgens und vielen anderen legendären Künstlern teilte.

Ihr einziger Spielfilm Unser Pauker geht in die Luft kam 1970 heraus und sie spielte die Titelfigur. Gitte Hänning und Siw Malmkvist, zwei weitere in Deutschland bekannte skandinavische Popstars, tourten von 2004 bis Ende 2007 mit Myhre im Programm Gitte, Wencke, Siw – Die Show.

Nach mehrwöchigen Konzerten im Theaterzelt „Tipi am Kanzleramt“ in Berlin begaben sich die Vokalisten auf eine bundesweite Tournee, bei der sie ihre eher obskuren musikalischen Seiten zeigen konnten, während sie auch einige ihrer klassischen Klassiker aufführten.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde die Show bisher mehr als 500 Mal aufgeführt. Die zum Album gehörige Live-CD stieg in die Top 100 der CD/LP-Charts ein.

In Anerkennung ihrer Bemühungen wurden sie 2004 mit der Goldenen Stimmgabel einer Platin-Sondermedaille ausgezeichnet. Wencke Myhre war in seinem Leben dreimal verheiratet.

Drei ihrer Kinder stammen aus ihrer ersten Ehe mit dem dänischen Zahnarzt Torben Friis-Miller: Kim geboren 1971, Dan geboren 1973 und Fam geboren 1975.

Von 1980 bis 1991 war sie mit dem Regisseur Michael Pfleghar verheiratet, der sich 1991 nach einem langen Kampf gegen Depressionen das Leben nahm.

Auch ihr 1982 geborener Sohn Michael ist in der Unterhaltungsbranche tätig. Von 1995 bis 1999 war sie nach langem Werben schließlich mit dem Hotelier Arthur Buchardt verheiratet.

Mit dem Musiker Anders Eljas ist sie seit einigen Jahren liiert, sie haben zwei gemeinsame Kinder. Wencke Myhre gab im August 2010 bekannt, dass bei ihr Brustkrebs diagnostiziert wurde.

Ihr Vater hingegen war unzufrieden mit ihrer Entscheidung, einen anderen Berufsweg einzuschlagen. Als er erfuhr, dass seine damals 17-jährige Tochter zu.

Aufnahmen nach Hamburg kommen würde, forderte er den Produzenten auf, ihr zu geloben, sie niemals allein zu lassen und sich hervorragend um sie zu kümmern. Er war ein großer Erfolg.

Beim renommierten Internationalen Schlagerfestival des Baltikums in Rostock gewann sie 1965 mit dem Lied D.

Wencke Myhre Kinder
Wencke Myhre Kinder
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %