0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 51 Second
Heide Keller Todesursache
Heide Keller Todesursache

Heide Keller Todesursache | Sie hieß Heide Keller, wurde am 15. Oktober 1939 in Düsseldorf geboren und starb am 27. August 2021 in Bonn.

Sie war eine deutsche Schauspielerin und Drehbuchautorin, die am 15. Oktober 1939 in Düsseldorf geboren wurde.

Ihre Darstellung der Chefhostess Beatrice von Ledebur in rund 80 Folgen der ZDF-Serie „Das Traumschiff“ sowie ihre Auftritte in 27 Folgen des Spin-Offs „Kreuzfahrt ins Glück“ brachten ihr erstmals große Aufmerksamkeit.

Heide Keller ist in Düren, Deutschland, geboren und aufgewachsen, wo sie die Handelsschule besuchte. 1962, nach Abschluss ihrer Schauspielausbildung in Düsseldorf, erhielt sie ihre erste professionelle Rolle am Theater am Niederrhein in Kleve, wo sie in verschiedenen Rollen auftrat, unter anderem als Julia in Shakespeares Romeo und Julia.

Durch Stückverträge oder Gastspiele trat sie an diversen weiteren Bühnen auf, darunter in Wuppertal, Düsseldorf, Köln, der kleinen Komödie in Hamburg, dem Contra-Kreis-Theater in Bonn, dem Marquardtin Stuttgart, der Komödie Berlin, die Komödie im Bayerischen Hof München und das Berliner Theater am Kurfürstendamm.

Keller gab 1965 sein Fernsehdebüt als Miss Barsig in dem Krimi Verhör in the Afternoon unter der Regie von Walter Davy, der sein erster Auftritt auf der kleinen Leinwand war.

1968 wurde eine Fernsehsendung der Komödie Der Meisterboxer aus dem Kölner Millowitsch-Theater ausgestrahlt, in der sie an der Seite von Willy und Lucy Millowitsch auftrat.

Nach einigen weniger definierten Rollen ergatterte sie die Rolle der Beatrice von Ledebur, Wirtin und später Chefin Gastgeberin, in der ZDF-Fernsehserie Das Traumschiff, die 1981 Premiere feierte.

Von 2007 bis 2010 wirkte sie in insgesamt 27 Folgen des Spin-offs Kreuzfahrt ins Glück mit, das Sie hier ansehen können.

Das Pseudonym Jac Dueppen wurde von Keller verwendet, um Drehbücher für einzelne Folgen der Show zu schreiben. Ihr Ausstieg aus der Fernsehserie wurde Ende Januar 2017 bekannt gegeben, und sie gab an, dies auf eigene Initiative zu tun.

Heide Keller Todesursache

Die Ende Dezember 2017 ausgestrahlte Folge Uruguay war die erste Folge, in der ihr Abgang thematisiert wurde. Ihr letzter Auftritt auf dem Traumschiff fand in der Folge Los Angeles statt, die am 1. Januar 2018 ausgestrahlt wurde und die insgesamt 80. Folge war.

Sie arbeitete mit Peter Bischoff an der Veröffentlichung von Das Traumschiff: Das Wanderlust-Buch zur TV-Serie, die im November 2004 im Henschel-Verlag erschien.

Kellers Autobiografie Dreamtime and Other Days: Memories erschien zu Beginn im Knaur Verlag Oktober 2018 unter dem Titel Dreamtime and Other Days: Memories.

Thomas Härtner, der Sohn von Georg Thomalla, war Gegenstand von Heide Kellers erster Ehe, die 1938 stattfand. In ihrer zweiten Ehe war sie zehn Jahre lang mit dem.

Schauspieler Hans von Borsody verheiratet, und sie hatte zwei Stieftöchter, Suzanne von Borsody und Cosima von Borsody, aus dieser Beziehung.

Zuletzt lebte sie in einem Altenheim in Bonn, wo sie am 27. August 2021 an den Folgen der Krankheit im Alter von 81 Jahren an Leukämie starb.

Auf dem Friedhof Muffendorf im Bonner Stadtteil Muffendorf wurde Heide Keller nach langer Krankheit beigesetzt. Obwohl regelmäßig Millionen einschalteten, war Heide Keller am Ende einsam.

Am vergangenen Freitag starb die Schauspielerin an Krebs. Sie bereitete sich nicht auf ihr öffentliches Leiden vor und bezeichnete die chronische lymphatische Leukämie nur einmal als “diese dumme Krankheit”. Laut “Bunte” dauerte es zehn Jahre, bis bei ihr Krebs diagnostiziert wurde.

Im Rahmen ihrer Behandlung erhielt sie ein teures, in Deutschland nicht zugelassenes Medikament aus den USA. „Sie litt unter den schlimmsten Nebenwirkungen der Hölle, sie konnte nichts essen und war seit einem Jahr in Chemotherapie“, bemerkte ein Freund der „Bild“ über sie.

“Bunte”, bemerkte Kellereinmal.”Mir geht es gerade gut, aber es gibt Tage, da bin ich verzweifelt.” Am Ende des Tages wollte Heide Keller nur etwas Zeit für sich allein haben.

Sie war zweimal verheiratet, beide Ehen wurden geschieden, und sie hat keine Kinder. Im Sommer 2020 erklärte die Schauspielerin, dass sie im Alter nicht mehr an die Liebe glaube und erzählte „Bunte“, dass sie sich „vorstellt, dass jemand im Bademantel in meiner Wohnung herumschlurft – schrecklich!“ Ich habe mich an die Einsamkeit meiner Umgebung gewöhnt.

Ich möchte endlich tief durchatmen und mich in dem Wissen sonnen, dass ich für nichts mehr verantwortlich bin.

“ An der Trauerfeier von Heide Keller nahmen am 23. September laut ihrem Nachruf nur ihre engsten Freunde und Familie teil Kirche wurde ein Porträt der verstorbenen Schauspielerin ausgestellt.

Gleich daneben wurde die herzförmige Urne mit einem Strauß weißer Rosen aufgestellt. Auf dem Vorgarten wurden mehrere Kränze niedergelegt.

„Ein letzter Gruß, Ihr ‚Traumschiff‘ Familie“, heißt es in einer der Meldungen. Laut „t-online“ war unter den rund 50 Gästen sogar Heides.

Heide Keller Todesursache
Heide Keller Todesursache
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %