0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 41 Second
Ingo Lenßen Ehefrau
Ingo Lenßen Ehefrau

Ingo Lenßen Ehefrau | Ingo Wilhelm Paul Lenss 2. Januar 1961 in Krefeld, Deutschland ist ein deutscher Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, der in der Stadt Krefeld praktiziert.

Er ist vor allem für seine Arbeit als Fernsehschauspieler bekannt. In seiner Jugend spielte Lenßen mit der Jugendmannschaft des Krefelder EV Eishockey.

Von 1982 bis 1986 studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz. In der Saison 1986/87 war er zudem als Eishockeyspieler für den EC Konstanz aktiv, wo er in der viertklassigen Regionalliga Südwest auf der Position des Angreifers spielte.

In derselben Saison fungierte er auch als Trainer für das Team. Später in seiner Karriere arbeitete er unter anderem für mindestens die Saison 1994/1995 als Cheftrainer des Schweizer Amateurklubs EHC Kreuzlingen.

Sein Studium der European Studies begann 1989 am Europa-Institut der Universität des Saarlandes in Saarbrücken, nachdem er 1988 ein Praktikum in einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Rio de Janeiro absolvierte und im folgenden Jahr sein Assessorenexamen ablegte.

Mit seiner Zulassung als Rechtsanwalt im Jahr 1990 war er zunächst in der Meersburger Kanzlei Müller, Lenßen und Beck tätig. Bis 2003 war er als Sozius für das Unternehmen tätig.

Er ist als Fachanwalt für Strafrecht in seiner eigenen Kanzlei in Bodman-Ludwigshafen sowie in den Bereichen Ehe-, Familien- und Erbrecht tätig.

Er hat einen Master-Abschluss in Rechtswissenschaften der Universität Bonn. Zudem ist er seit Juli 2012 als Spielervermittler für brasilianische Fußballspieler tätig.

Dabei sind ihm vor allem die Spieler der 2. Bundesliga und der 3. Fußballliga am Herzen. Im März dieses Jahres wurde Lenßen als neues Mitglied in die DEL-Schlichtungsstelle berufen.

Lenßen debütierte in der Sat.1-Fernsehserie Richter Alexander Hold. Seine eigene Serie Lenss & Partner wurde von März 2003 bis November 2009 auf dem Discovery Channel ausgestrahlt und zeigte ihn als Anwalt, der im Vorfeld einer Anhörung ermittelt oder Detektive beauftragt, Menschen zu beobachten.

Ingo Lenßen Ehefrau

Nach der Einstellung seiner Serie arbeitete er ab Mai 2010 wieder regelmäßig im Gerichtssaal des Richters Alexander Hold.

Die Premiere des 2009 produzierten Spielfilms Lenßen – Der Film lief im Januar 2011 für die auf Sat.1 erstes Mal. 2012 stand Lenßen am neuen Standort in Essen für seine Fernsehserie Lenßen vor der Kamera.

Am 18. März 2012 trat er als Gast in der Fernsehsendung Sport1 auf. Seit 2014 moderiert er zwei neue Sendungen auf Sat.1 Gold, beide mit dem Titel Ingo Lenßen auf Sat.1 Gold: Euer Urteil ist gefragt! und Lenßen erklärt alles.

Seit 2015 ist er in den Sendungen Lenßen live – Die Rechtssprechstunde und Sicherheit ist sicher – Das Servicemagazin zu sehen, die beide von Ingo Lenßen moderiert werden. zum Nachschauen.

Seit 2020 läuft die neue Scripted-Reality-Show „Lenßen“ auf dem deutschen Fernsehsender Sat.1. Seit Ende 2014 betreibt Lenßen gemeinsam mit dem.

Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 das Internetportal Advopedia, auf dem ein Autorenteam Rechtstipps gibt, über Gerichtsentscheidungen berichtet und Rechtsfragen zum Wohle der Zuschauer klärt.

Außerdem sind alle Folgen der Serie, an denen Lenßen beteiligt ist oder war, online auf der ihm gewidmeten Seite abrufbar.

Der Hauptsitz der Advopedia GmbH befindet sich in Unterföhring. Jennifer Doka, CPO der ProSiebenSat.1 Digital GmbH, ist neben Rechtsanwalt Ingo Lenßen Geschäftsführerin von wer-weiss-was.de.

Jens Doka ist zugleich Geschäftsführer der Muttergesellschaft des Unternehmens, der auch Geschäftsführer von wer-weiss-was.de ist. Ingo Lenssen lebt am Ufer des Bodensees. Zuvor hatte er auf der Insel Reichenau sowie in der Stadt Meersburg gelebt.

Nach der Ernennung zum Bart des Jahres 2004 durch den Verband Deutscher Bartclubs wurde Lenßen Ehrenmitglied des Leinfelden-Bart Echterdingen und Kulturvereins Belle Moustache e. V., der sich der Förderung der Bartkultur verschrieben hat.

Darüber hinaus ist Ingo Lenßen stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins Schule Schloss Salem, einem privaten Internat am Bodensee.

Aufgrund seiner weit verbreiteten Anerkennung suchen viele Menschen seinen Rechtsbeistand. Dazu trägt auch der Schnurrbart bei, der zu seinem unverwechselbaren Markenzeichen geworden ist.

Lenßen wurde 2004 vom Verband Deutscher Bartclubs zum Bartträger des Jahres gekürt. Außerdem ist er Ehrenmitglied des Bart- und Kulturvereins Belle Moustache in Leinfelden-Echterdingen, dem er 2007 beigetreten ist.

Obwohl sie es waren Seit 13 Jahren verheiratet, überraschten Joachim Llambi und seine Frau Ilona im vergangenen Sommer alle, indem sie ihre Trennung “einvernehmlich und einvernehmlich” bekannt gaben.

„Das Leben geht weiter wie gewohnt.“ „Mal sehen, was als nächstes passiert“, sagte der „Let’s Dance“-Sänger, „beschrieb seinerzeit ein Richter seine Gefühle nach dem Ende eines.

Ingo Lenßen Ehefrau
Ingo Lenßen Ehefrau
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %