0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 28 Second
Daniel Spiegel Alter
Daniel Spiegel Alter

Daniel Spiegel Alter | Die deutsche Politikerin Anne Spiegel 15. Dezember 1980 ist Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Im Kabinett von Bundeskanzler Olaf Scholz bekleidet sie seit dem 8. Dezember 2021 das Amt der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Am 11. April 2022 gab sie ihren Rücktritt von diesem Amt bekannt.

In der Landesregierung von Rheinland-Pfalz war Spiegel 2021 stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Energie und Wald.

In ihrer vorherigen Position war sie von 2016 bis 2021 im zweiten Kabinett von Ministerpräsidentin Malu Dreyer als Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz tätig.

In den 2000er Jahren war sie eine bekannte Jugendleiterin in Deutschland.Bei der Landtagswahl 2011 wurde Spiegel erstmals in den rheinland-pfälzischen Landtag gewählt, 2016 wurde er in gleicher Position wiedergewählt.

Bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2021 war sie Spitzenkandidatin der Grünen Vorfahren sind italienischer Abstammung; unter ihren Verwandten ist ihre Großmutter mütterlicherseits, die aus Sizilien stammt. Spiegel wuchs in Speyer und Ludwigshafen auf, wo sie die Albert-Schweitzer-Grundschule besuchte, bevor sie 2000 das Heinrich-Böll-Gymnasium mit dem Abitur abschloss.

Danach studierte sie Politikwissenschaft, Philosophie und Psychologie in Darmstadt, Mainz, Mannheim und Salamanca, wo sie bis 2007 blieb.

Mit dem Hauptfach Politikwissenschaft und den Nebenfächern Philosophie und Psychologie erhielt sie ihren Master of Arts von der Universität Mainz im Frühjahrssemester 2007.

Anschließend war Spiegel von 2008 bis 2010 als Sprachtrainer für Berlitz in Mainz, Mannheim und Heidelberg tätig.

Spiegel ist mit einem Schotten verheiratet und hat vier Kinder. Sie leben in der Stadt Speyer. Sie ernährt sich vegetarisch. Während ihrer Tätigkeit als Vorstandsmitglied der Grünen Jugend Rheinland-Pfalz 1999-2002 war Spiegel zwei Jahre lang deren Sprecherin.

Anschließend war sie bis 2004 Mitglied des Bundesvorstandes der Grünen Jugendföderation. Spiegel war bei seiner Wahl 2005 der erste deutsche Jugenddelegierte bei den Vereinten Nationen.

Als Vertreterin junger Menschen aus Deutschland nahm sie im Herbst 2005 an der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York teil.

Als Kandidat der Grünen bei der Landtagswahl 2006 in Rheinland-Pfalz wurde der Spiegel im Wahlkreis Ludwigshafen am Rhein II nominiert und belegte auf der Liste der Partei den siebten Platz.

Daniel Spiegel Alter

Die Partei verfehlte die 5-Prozent-Hürde und gewann keinen Sitz im Repräsentantenhaus.Bei der Landtagswahl 2011 trat der Spiegel als Kandidat der Grünen im Wahlkreis Speyer an, der gewann.

Am Ende erhielt sie 17,1 Prozent der Stimmen und lag damit hinter den Kandidaten von CDU und SPD auf dem dritten Platz.

Sie belegte den dritten Platz auf der Kandidatenliste der Grünen und wurde problemlos als eine von 18 Abgeordneten der Partei gewählt, um die Rolle der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Grünen im neuen Landtag zu übernehmen.

Sie arbeitete als Sprecherin für Themen wie Frauenrechte, Integration, Migration und Flüchtlingspolitik. Zwischen 2014 und 2016 war der Spiegel zudem zeitweilig Mitglied des Speyerer Stadtrats.

Bei der Landtagswahl 2016 trat Spiegel als Kandidat der Grünen in Speyer an, wo er 10,4 Prozent der Stimmen erhielt, ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr.

Sie wurde zum zweiten Mal auf die dritte Position der Parteiliste gewählt. Nachdem sich die Grünen mit der SPD und der FDP zu einer.

Koalitionsregierung zusammengeschlossen hatten, wurde Spiegel in der zweiten Regierung Dreyer zum Minister für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz ernannt.

1 Sie schied aus dem Landtag aus, um Ministerin zu werden, und an ihre Stelle trat Pia Schellhammer. Im Bundesrat ist Spiegel Mitglied im Ausschuss für Agrarpolitik und Verbraucherschutz, im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, im Wirtschaftsausschuss und im Verkehrsausschuss.

Er ist außerdem Mitglied des Ausschusses für Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Sie ist auch Mitglied der Deutsch-Französischen Freundschaftsgruppe, die vom deutschen Bundesrat und dem französischen Senat gegründet wurde, um die.

Freundschaft zwischen den beiden Ländern zu fördern. Spiegel war Mitglied der Delegation ihrer Partei im Arbeitskreis Klimaschutz und Energiepolitik, der von Matthias Miersch, Oliver Krischer und Lukas Köhler gemeinsam geleitet wurde und über die .

Bildung einer sogenannten Ampelkoalition der Sozialen verhandelte Demokratische Partei , die Grünen und die Freie Demokratische Partei nach der Bundestagswahl 2021. Ein Bundesvorstand der Grünen nominierte sie zur Bundesfamilienministerin sen.

Daniel Spiegel Alter
Daniel Spiegel Alter
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %