0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 43 Second
Toni Kroos Kinder
Toni Kroos Kinder

Toni Kroos Kinder | Toni Kroos ist ein deutscher Fußballspieler, der bei Real Madrid unter Vertrag steht. 2014 wurde er mit der A-Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister. Er wird meist im zentralen Mittelfeld eingesetzt.

Als einziger deutscher Spieler gewann er fünfmal die Champions League; er ist auch der einzige Deutsche, der diesen Titel mit verschiedenen Vereinen gewonnen hat.

Seit 2015 ist er glücklich mit Jessica Kroos verheiratet. Leon, Amelie und Fin sind die Namen, die er seinen drei Kindern gegeben hat.

Toni Kroos ist ein treues Mitglied seiner Familie. Gemeinsam mit seinem Bruder Felix, der ebenfalls Fußballprofi ist und derzeit für Eintracht Braunschweig in der 3. Liga spielt, produziert er den Podcast „Einfach mal Luppen“. Felix ist auch Profi-Fußballer.

In den sozialen Medien führen die beiden häufig klare, aber unbeschwerte Wortgefechte miteinander, was extrem brüderlich ist. Kroos hat diese beiden Wege gezielt gewählt, um seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft nicht nur für sich, sondern auch für seine Familie bekannt zu geben.

Er tat dies, indem er auf Instagram ein Statement veröffentlichte, in dem er seine Beweggründe darlegte. Der bedeutendste Teil dieses Textes ist dieser: “Und ich möchte auch mehr als Ehemann und Vater für meine Frau und meine drei Kinder da sein.

In dem Podcast, der von seinem Bruder moderiert wurde, erklärte er auch, dass es „eine Entscheidung für die Familie und für mich war, weil es auch für mich von Vorteil ist, mehr mit der Familie zusammen zu sein“.

Toni Kroos Kinder

Toni Kroos hat seinen jüngsten Schnappschuss auf der Social-Media-Plattform Instagram mit den Worten „Das Leben ist schön“ versehen.

Durch die Linse der Kamera drückt der heute 29-jährige junge Mann dem Betrachter gleichzeitig seine Dankbarkeit und seinen Stolz aus. Er wiegt derzeit ein kleines Kind in seiner Handfläche. Es nimmt seine Umgebung nicht wahr und schließt die Augen, während es sich an seinen Vater klammert.

Im Sommer 2017 fasste Toni Kroos die Entscheidung, seine Karriere bei der Nationalmannschaft zu beenden. Diese Wahl traf der 31-jährige Athlet vor der Europameisterschaft;

Er machte es jedoch erst öffentlich, nachdem ihre Hoffnungen auf den Titelgewinn zunichte gemacht worden waren. Der Athlet hat sich entschieden, sich von der deutschen Fußballnationalmannschaft zurückzuziehen, um sich darauf konzentrieren zu können, „mehr als ein Ehemann und Vater für meine Frau und meine drei Kinder“ zu sein.

Kroos wechselte im Sommer 2006 zum FC Bayern München und erhielt einen bis Sommer 2011 gültigen Amateurvertrag. Als Spielmacher prägte er die Spielweise der U19 mit und führte sie bis ins Finale der Deutschen A-Junioren-Meisterschaft in der Saison 2006/07, wo sie gegen Bayer 04 Leverkusen mit 1:2 nV besiegt wurden.

In der zweiten Hälfte der Saison 2006–2007 trainierte er unter den Profis und nahm auch an einigen Freundschaftsspielen mit der ersten Mannschaft teil. Kroos wurde in den Profikader aufgenommen, den ihr Trainer Ottmar Hitzfeld für die Saison 2007/2008 zusammengestellt hatte.

Danach trainierte er weiter mit der ersten Mannschaft, verbrachte aber den größten Teil seiner Spielzeit mit der zweiten. In der Bundesliga debütierte er am siebten Spieltag, dem 26. September 2007, beim 5:0-Heimsieg gegen Energie Cottbus.

Er kam in der 72. Minute als Ersatz für Zé Roberto ins Spiel und unterstützte Miroslav Klose bei seinen beiden Toren. Kroos war der jüngste Spieler, der jemals für den FC Bayern in der Bundesliga gespielt hat. Er war damals 17 Jahre und 265 Tage alt. Im Jahr 2010 gelang es David Alaba, diesen Rekord zu brechen.

Am 12. Oktober 2016 einigten er und Real Madrid sich auf eine vorzeitige Verlängerung seines Vertrages, der nun bis 2022 läuft. Real Madrid verteidigte seinen Titel als spanischer Meister während der Saison 2016/17 erfolgreich und schaffte es fünf Jahre seit ihrem vorherigen Titel.

Kroos musste im Herbst verletzungsbedingt mehrere Wochen pausieren, konnte aber dennoch mit drei Toren in 29 Spielen seinen Beitrag leisten. Kroos war maßgeblich am Triumph von Real bei der Klub-WM in Japan beteiligt.

Nachdem er im Viertelfinale des nationalen Pokals gegen Celta Vigo gespielt hatte, wurden er und das Team aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

Im Viertelfinale der Champions League traf er auf seine vorherige Mannschaft, den FC Bayern München; Real rückte jedoch durch die Verlängerung vor.

Atlético Madrid schied sowohl im Halbfinale als auch im Meisterschaftsspiel, das in Cardiff stattfand, aus. Beim Spiel gegen Juventus Turin war Kroos dabei. Mit einem Stand von 4:1 wurde die Champions-League-Meisterschaft erfolgreich verteidigt.

Toni Kroos Kinder
Toni Kroos Kinder
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %