0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 54 Second
Lidia Baich Kinder
Lidia Baich Kinder

Lidia Baich Kinder | Lidia Baich ist eine bekannte Geigerin aus Österreich. Sie wurde am 29. November 1981 in Leningrad geboren.

Der österreichische Musiker wurde in St. Petersburg geboren, das damals Leningrad hieß. Ihre russische Mutter stammt aus einer Musikerfamilie, ihr österreichischer Vater ist ebenfalls Musiker .

Mit vier Jahren begann sie Geigenunterricht bei ihrem Großvater zu nehmen, und ihr Großvater ließ sich eine Sechzehntelgeige nach Maß für sie anfertigen.

Danach ging sie nach Wien, um bei Boris Kuschnir zu studieren. Bereits im Alter von acht Jahren belegte sie bei ihrem ersten internationalen Wettbewerb den ersten.

Platz und gewann zahlreiche weitere erste Preise. Ihre außergewöhnliche musikalische Leistung führte schließlich zu ihrem Sieg beim Eurovision Young Musicians-Wettbewerb im Jahr 1998, als sie erst sechzehn Jahre alt war.

Dafür wurde ihr der Titel „Europäische Musikerin des Jahres“ verliehen, der ihr von Lord Yehudi Menuhin persönlich überreicht wurde.

Am 23. Februar 2017 heiratete Lidia Baich den 1971 geborenen österreichischen Tenor Andreas Schager. Neben einem weiteren Sohn aus ihrer früheren Ehe hat sie nun einen 2018 geborenen Sohn mit ihm.

Lidia Baich hat eine vielseitige Auftrittskarriere, die sowohl Soloauftritte mit Orchestern als auch Liederabende umfasst.

Im Rahmen ihrer Tourneen bereiste sie Japan, China, Russland, die Vereinigten Staaten von Amerika, Korea, Südafrika, Argentinien, Brasilien und England.

Sie ist mit Orchestern wie dem New York Philharmonic, dem Saint Petersburg Philharmonic, dem Tokyo Philharmonic Orchestra, dem NHK Symphony Orchestra, dem.

Malaysian Philharmonic Orchestra, den Berliner Symphonikern, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Wiener Symphonikern und dem.

Lidia Baich Kinder

Orchester aufgetreten Symphonique de Radio France und dem Orchestre National de France unter Dirigenten wie Lorin Maazel, Vladimir Fedoseyev, Juri Temirkanov, Jukka-Pekka Saraste

Als Special Guest trat sie bei zahlreichen Festivals auf, darunter die Wiener Festwochen, die Salzburger Festspiele, das Dubrovnik Festival, das Moritzburg Festival und das Johannesburg Mozart Festival.

Als Kammermusikerin arbeitete sie mit Musikern wie Helmut Deutsch, Nobuko Imai, Alexander Knyazev, Lars Anders Tomter, Aleksey Igudesman, Hyung-Ki Joo, Boris Giltburg, sowie Mitgliedern der Wiener Philharmoniker, dem Wiener Brahms Trio, und andere Ensembles und Einzelpersonen.

Darüber hinaus arbeitet Lidia Baich häufig musikalisch mit Opernsängern wie Erwin Schrott und Elina Garanca sowie mit ihrem Ehemann Andreas Schager zusammen, so auch 2018 und 2019 an der Wiener Staatsoper und der Staatsoper Berlin.

2002 lud Lorin Maazel Lidia Baich zu einer Welttournee mit dem renommierten Tenor Andrea Bocelli ein. Im folgenden Jahr nahm sie an der zehnjährigen Jubiläumsfeier von Pavarotti and Friends teil, die in Modena stattfand.

Ihre Debüt-CD, aufgenommen mit Bertrand de Billy und dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien, erschien im folgenden Jahr (2008) bei der Deutschen Grammophon.

2009 war sie offizielle Botschafterin des Haydn-Jahres.Baichs erstes Instrument war eine Giuseppe Guarneri del Gesù „ex Guilet“ Violine von 1732, die ihr von der Österreichischen Nationalbank zur Verfügung gestellt wurde. Baich lernte auf diesem Instrument zu spielen.

Seit etwa dem Jahr 2020 benutzt sie eine Geige, die 1860 von Jean Baptiste Vuillaume gebaut wurde. Auch Andreas strahlt gerade vor Freude.

Es ist zum Vorteil aller, dass er um diese Zeit an der Staatsoper in Wien sein wird. „Natürlich sind auch Theodor und Lea sehr glücklich“, sagt der Geigenvirtuose, der eigentlich Ende April in den USA spielen sollte, die Reise nun aber aus verständlichen Gründen abgesagt hat.

Anmerkung der Redaktion: Theodor ist Lidias Sohn und er ist 5 Jahre alt aus erster Ehe. Lea ist die Tochter von Andreas und sie ist 17 Jahre alt aus erster Ehe. “Die Kinder werden immer Vorrang haben.

” Baich ist ein engagierter Kammermusiker, der mit einer Vielzahl von Künstlern zusammengearbeitet hat, darunter Nobuko Imai, Alexander Knyazev, Aleksey Igudesman, Hyung-Ki Joo, Boris Giltburg, Mitglieder der Wiener Philharmoniker, das Wiener Brahms Trio und viele andere.

Bei Festivals wie den Wiener Festwochen, den Salzburger Festspielen, dem Dubrovnik Festival, dem Moritzburg Festival, dem Jerusalem Chamber Music Festival und dem Johannesburg Mozart Festival gastierte Lidia Baich.

Sie trat auch in Modena zur Feier des zehnjährigen Jubiläums von „Pavarotti and Friends“ auf.Ihre musikalische und künstlerische Vielseitigkeit stellte sie einmal mehr an der Komischen Oper Berlin unter Beweis, die in erfolgreicher Zusammenarbeit mit dem Staatsballett Berlin einen großen Erfolg feierte.

Darüber hinaus arbeitet Lidia Baich häufig mit Opernsängern zusammen, zuletzt mit Elina Garanca, Erwin Schrott und ihrem Mann Andreas Schager an der Berliner Staatsoper und die Wiener Staatsoper.

Das Label Deutsche Grammophon hat die Diskographie von Lidia Baich in Form von CDs vertrieben.Neben ihrer Tätigkeit als Professorin an der MUK war.

Lidia Baich als Jurorin bei einer Reihe renommierter Violinwettbewerbe tätig, darunter der Menuhin- und der Eurovisions-Wettbewerb.Lidia Baich spielt auf einer Violine von Jean Baptiste Vuillaume aus dem Jahr 1860.

Lidia Baich Kinder
Lidia Baich Kinder
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %