0 0
0 0
Read Time:5 Minute, 19 Second
Jose Mourinho Biografie
Jose Mourinho Biografie

Jose Mourinho Biografie | José Mário dos Santos Félix Mourinho ist ein ehemaliger portugiesischer Fußballspieler und aktueller Fußballtrainer. Er wurde am 26. Januar 1963 in Setbal geboren.

Seit Sommer 2021 fungiert er als Cheftrainer der Mannschaft des AS Rom.Mourinho war bis zu diesem Punkt in seiner Karriere erfolgreich, nachdem er alle verfügbaren.

Clubmeisterschaften sowie acht nationale Meisterschaften in vier Ländern gewonnen hatte, nämlich in Portugal, England, Italien und Spanien.

Außerdem ist er der einzige Trainer in der Geschichte des Sports, der sowohl das kleine als auch das große europäische Triple gewonnen hat.

Er führte seine Teams zu fünf verschiedenen Europameisterschaftsfinals, die sie alle gewannen. José Mourinho wurde als Sohn von José Manuel Mourinho Félix und Maria Júlia Carrajola dos Santos in Setúbal geboren.

Mourinho kam aufgrund der Karriere seines Vaters Félix als Profifußballer schon früh mit dem Fußball in Kontakt. Schon in jungen Jahren zeigte er seine Unterstützung für seinen Vater, der später als Trainer arbeiten würde, indem er die Spiele der Mannschaften besuchte, die gegen ihn antreten würden.

Auch Mourinho widmete sich dem aktiven Spiel und spielte zeitweise in der Jugendmannschaft von Belenenses Lissabon.

Danach wechselte er 1980 in die damals zweitklassige Segunda Divisao zum Rio Ave FC und stieg 1981 mit dem Klub als Tabellenerster in die Nordstaffel in die Premier Division auf.

In diesem Jahr hatte sein Vater die Leitung von Rio Ave übernommen. Als er zum ersten Mal in der ersten Liga spielte, verhalf er dem Aufsteiger zu einem respektablen fünften Platz.

1982 übernahm er die Nachfolge seines Vaters und kehrte in das Profiteam der Belenenses zurück, kam aber im Laufe seiner Karriere zu dem Schluss, dass er aufgrund fehlender körperlicher Voraussetzungen nicht auf höchstem Niveau mithalten konnte .

Nachdem er diese Entscheidung getroffen hatte, wurde er Fußballtrainer. Zuvor absolvierte Mourinho hingegen einen Abschluss in Sportwissenschaften an der Technischen Universität Lissabon, wo er auch nach Abschluss seines Studiums mit Auszeichnung ausgezeichnet wurde.

Nach seinem Abschluss setzte Mourinho seine Ausbildung fort, indem er sich für Trainerkurse in Großbritannien einschrieb, um seine beruflichen Ziele voranzutreiben.

1990 nahm er eine Stelle als Co-Trainer beim CF Estrela Amadora an, wo er unter der Leitung von Jesualdo Ferreira arbeitete.

Jose Mourinho Biografie

Zuvor hatte er in seiner Heimatstadt für kurze Zeit die Jugendmannschaft von Vitória Setbal trainiert. Nachdem er zwei weitere Jahre als Co-Trainer bei AD Ovarense gearbeitet hatte, hatte er im Jahr 1993 seine erste Begegnung mit einem Spitzentrainer aus einem anderen Land.

Sir Bobby Robson, der gerade zugesagt hatte, eine Stelle bei Sporting Lissabon anzunehmen, wurde gesucht ein Co-Trainer des Vereins, der fließend Englisch und Portugiesisch sprach, und er fand diese Person in Mourinho.

Die beiden entwickelten schließlich eine herzliche Beziehung zueinander . Deshalb setzte Robson bei seinem neuen Klub FC Porto auf Mourinho als Co-Trainer, nachdem er anderthalb Jahre beim portugiesischen Hauptstadtklub mit ihm zusammengearbeitet hatte.

Mourinho feierte dort seine ersten großen Erfolge als Co-Trainer, darunter zwei Meisterschaften, einen Pokal und zwei portugiesische Supercups.

Als er nur vier Wochen zuvor in der Saison für Jupp Heynckes bei Benfica übernahm, war es sein erster Job als Cheftrainer, und es geschah im Sommer 2000.

Nach kurzer Zeit wurde Manuel Vilarinho zum Trainer gewählt der neue Präsident des Clubs. Manuel Vilarinho hatte jedoch kein Vertrauen in die Fähigkeiten von Jose Mourinho als Cheftrainer.

Nach einem 3:0-Sieg über Sporting in einem Lokalderby im Dezember 2000 nutzte Mourinho einen günstigen Moment, um das Thema Loyalität anzusprechen.

Nur zwei Monate nach seinem Amtsantritt als Cheftrainer bat er um eine Vertragsverlängerung, die der neue Präsident jedoch ablehnte.

Infolgedessen trat Mourinho am 5. Dezember 2000 zurück, nachdem nur neun Ligaspiele gespielt worden waren. In späteren Jahren drückte Vilarinho sein tiefes Bedauern darüber aus, Mourinho gefeuert zu haben, indem er sagte: “Wenn ich die Uhr zurückdrehen könnte, würde ich genau das Gegenteil tun.

Ich würde seinen Vertrag verlängern.” Auf die Frage, ob er Inter Mailand verlassen und für die Saison 2010/11 bei Real Madrid arbeiten würde, antwortete Mourinho in einem Interview in der Sendung ran – Sat.1 Fußball nach dem Finale mit Ja.

Dies geschah nach wochenlangen Gerüchten und Spekulationen, dass er den Schritt machen würde. Mourinhos Wechsel zu Real Madrid wurde am 28. Mai 2010 sowohl vom Verein als auch von Inter Mailand offiziell bekannt gegeben.

Der 31. Mai war der Tag, an dem die offizielle Vorstellung als Trainer von Real Madrid stattfand. Laut der französischen Wirtschaftszeitung France Football wurde Mourinho durch sein Engagement bei Madrid zum bestbezahlten Fußballtrainer der Welt.

In seinem ersten Clasico als Trainer von Real Madrid, der am 29. November 2010 im Camp Nou stattfand, erlitt er mit einer 5:0-Niederlage die bis dahin schwerste Niederlage seiner Trainerkarrier.

Mourinho gilt weithin als einer der umstrittensten Trainer des modernen Fußballs. Grund dafür ist die häufig überzogene Kritik an Schiedsrichtern und anderen Offiziellen sowie gelegentlich fragwürdiges Verhalten gegenüber anderen Spielern und Trainern.

Die Menschen, mit denen er Umgang hat, setzen ihn regelmäßig harten Strafen aus.Mourinhos Amtszeit beim FC Porto war nicht das erste Mal, dass er für Kontroversen sorgte.

Nach dem 1:1-Unentschieden von Porto gegen sein ehemaliges Team Sporting Lissabon tauschten Torhüter Vtor Baa und Sporting-Spieler Rui Jorge die Trikots auf dem Feld.

Danach riss Mourinho seinem Torhüter das Trikot aus den Händen und riss es in Fetzen. Im März desselben Jahres kritisierte er Martin O’Neill, den Manager von Celtic Glasgow, sehr scharf wegen des unattraktiven und destruktiven Spielstils seines Teams.

Im März 2005 machte Mourinho aus völlig falschen Gründen Schlagzeilen, als er FIFA-Schiedsrichter Anders Frisk öffentlich beschuldigte, Bestechungsgelder angenommen zu haben.

Mourinho behauptet, es habe in der Halbzeitpause des Hinspiels des Achtelfinal-Hinspiels zwischen Chelsea und dem FC Barcelona in der Champions League ein illegales Gespräch zwischen Barca-Trainer Frank Rijkaard und Frisk gegeben.

Dieses Gespräch fand während des Spiels zwischen Chelsea und dem FC Barcelona statt. Didier Drogba von Chelsea wurde in der zweiten Hälfte angeblich als direkte Folge dieses von ihm argumentierten Gesprächs vom Platz gestellt.

Frisk gab zu, dass er Kontakt zu Rijkaard hatte, gab jedoch an, dass er dies sofort abgelehnt habe. Trotzdem wurden die schwedischen Offiziellen nach dem Spiel zahlreichen Drohungen ausgesetzt, was letztlich dazu führte, dass er sein Karriereende erklären musste.

Mourinho wurde für zwei Spiele in der Champions League gesperrt und vom Schiedsrichterbeauftragten des UEFA-Turniers, Volker Roth, als “Feind des Fußballs” bezeichnet.

Jose Mourinho Biografie
Jose Mourinho Biografie
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %