0 0
0 0
Read Time:4 Minute, 54 Second
Lee Majors Vermögen
Lee Majors Vermögen

Lee Majors Vermögen | Lee Majors ist ein bekannter amerikanischer Schauspieler, der am 23. April 1939 in Wyandotte, Michigan, unter dem Geburtsnamen Harvey Lee Yeary geboren wurde.

Harvey Lee Yeary ist der Geburtsname von Majors. Er wurde in einem Vorort von Detroit geboren. Sein Vater Carl starb fünf Monate vor seiner Geburt bei einem Arbeitsunfall und seine Mutter Alice starb bei einem Autounfall, als er gerade einmal 17 Monate alt war.

Seine beiden Eltern kamen bei Unfällen ums Leben. Als er gerade zwei Jahre alt war, nahmen ihn sein Onkel Harvey Yeary und seine Tante Mildred bei sich auf, und er verbrachte mit ihnen seine Kindheit in Kentucky.

Während er dort lebte, erhielt er seine Ausbildung an der Middlesboro High School, wo er sowohl am Leichtathletik- als auch am Fußballprogramm teilnahm.

Nach dem Abitur erhielt er 1957 ein Stipendium für den Besuch der Indiana University in Bloomington. Dort trat er dem Sportteam der Schule bei.

Majors wechselte 1959 an die Eastern Kentucky University in Richmond , aber im folgenden Jahr hatte er ein Rückenleiden, das seiner aktiven College-Fußballkarriere ein Ende setzte und ihn zwang, sich aus dem Sport zurückzuziehen.

Nachdem er sich die Verletzung zugezogen hatte, begann er sich für Auftritte zu interessieren und gab in seinen frühen Jahren als Schauspieler sein Schauspieldebüt im Pioneer Playhouse in Danville.

Im Jahr 1962 erhielt Majors seinen Abschluss in Geschichte und Sport. Zu dieser Zeit war sein primäres Karriereziel, Fußballtrainer zu werden.

Obwohl ihm angeboten worden war, die Fußballmannschaft des damaligen St. Louis Cardinals, beschloss er, nach Los Angeles zu gehen und die Position des Direktors des North Hollywood Recreation Center beim Los Angeles County Department of Parks and Recreation zu übernehmen.

Während ihres Aufenthalts in Los Angeles hatten Majors die Gelegenheit, eine große Anzahl von Künstlern und Branchenexperten zu treffen.

Während er als Fahrer für Jim Barnett, den Schöpfer der Fernsehsendung World Championship Wrestling, arbeitete, kreuzten sich seine Wege mit Dick Clayton, dem Agenten von James Dean.

Als Ergebnis dieser Begegnung schlug Dick Clayton vor, sich für Schauspielkurse anzumelden. Clayton glaubte, dass Majors bereit war, seine Schauspielkarriere zu starten, nachdem der Schauspieler ein Jahr lang bei ihm und an der Estelle Harmans Drama School in Metro-Goldwyn-Mayer trainiert hatte.

Zu dieser Zeit beschloss er, unter dem Künstlernamen Lee Majors aufzutreten, um seinem Jugendhelden Johnny Majors zu huldigen, der auch ein Footballspieler für die University of Tennessee war und schließlich wurde Cheftrainer der Mannschaft.

Lee Majors Vermögen

Majors hat eine Tochter und drei Kinder aus früheren Ehen und war insgesamt viermal verheiratet. Ihr Sohn Lee Majors Jr., der am 8. April 1962 geboren wurde, ist Schauspieler und das.

Produkt ihrer Ehe, die von 1961 bis 1964 dauerte und mit Kathy Robinson war. Lee Majors war vom 28. Juli 1973 bis zum 16. Februar 1982 mit seiner Schauspielkollegin Farrah Fawcett verheiratet; Während der ersten sechs Jahre ihrer Ehe trug Farrah Fawcett den Doppelnamen Fawcett-Majors.

Ihre Ehe dauerte vom 28. Juli 1973 bis zum 16. Februar 1982. Seine Tochter Nikki Loren und seine Zwillingssöhne Dane Luke und Trey Kulley sind die Produkte seiner dritten Ehe, die im Laufe der Jahre mit Playmate Karen Velez war 1988 und 1994.

Am 1. November 2002 heirateten Majors die Schauspielerin und das Model Faith Cross, und seitdem sind sie zusammen.

Im Jahr 2003 unterzog sich Majors einem Verfahren an seinem Herzen, das als Koronararterien-Bypass-Transplantation bezeichnet wird.

1964, als er 25 Jahre alt war, bekam Majors seine erste Rolle an der Seite von Joan Crawford in dem Film The Straight Jacket.

Im Jahr 1965 spielte er in einer Episode der Western-Fernsehserie Gunsmoke und später im selben Jahr spielte er Howard White in der Alfred-Hitchcock-Episode „The Monkey’s Paw – A Retelling Presents“, die aus dem Kurzfilm von WW Jacobs adaptiert wurde Geschichte Die Pfote des Affen.

Beide Folgen wurden 1965 ausgestrahlt.Weil Majors zu diesem Zeitpunkt seiner Karriere Elvis so ähnlich sah, wurde er manchmal als „blonder Elvis Presley“ bezeichnet. Dieser Spitzname blieb eine Weile bei Majors hängen.

Das Jahr 1965 markierte den Beginn der erfolgreichen Schauspielkarriere von Majors, als er von mehr als 400 jungen Darstellern, darunter Burt Reynolds, ausgewählt wurde, eine herausragende Rolle in der westlichen Fernsehserie Big Valley zu spielen.

Ihm wurde die Rolle von Heath Barkley übertragen, die er neben Barbara Stanwyck, Linda Evans, Richard Long und Peter Breck in der Serie verkörperte, die beim Publikum sofort ein Riesenerfolg wurde.

Zusätzlich zu seiner Arbeit an der Serie trat Majors 1967 in einer Nebenrolle in dem Charlton Heston-Film The Daring One auf und spielte 1969 in der Hauptrolle des Fernsehfilms The Ballad of Andy Crocker .

Beide Projekte liefen gleichzeitig mit der Serie. Der Film war insofern bahnbrechend, als er einer der frühesten Filme war, der sich mit dem Thema der Heimkehr von Vietnamveteranen befasste. Aufgrund der Tatsache, dass Big Valle.

Als er im selben Jahr für eine vierte Staffel ausgewählt wurde, musste er eine Rolle in dem Film „Asphalt Cowboy“ ablehnen; Jon Voight wurde schließlich in der Rolle gecastet, die er spielen sollte.

Aufgrund der Fähigkeiten von Majors auf der Leichtathletik vergab ihm die Indiana University ein Stipendium. Es war das Jahr 1959, als er an die Eastern Kentucky University wechselte.

Im nächsten Jahr spielte er Fußball, als er sich eine schwere Rückenverletzung zugezogen hatte. Die Verletzung machte ihn für einen Zeitraum von zwei Wochen gelähmt und beendete seine sportliche Karriere auf College-Ebene.

Nach Beendigung seiner sportlichen Karriere an der Universität konzentrierte sich Majors darauf, sein Ziel zu erreichen, Fußballtrainer zu werden, und setzte sein akademisches Studium fort.

1962 erhielt er einen Doppelabschluss von der Eastern Kentucky University in den Bereichen Geschichte und Sport.

Nach seinem Abschluss erhielt Majors die Gelegenheit, die Fußballmannschaft der St. Louis Cardinals zu trainieren, aber er lehnte ab, um eine Stelle als Freizeitdirektor für den North Hollywood Park in Los Angeles anzunehmen.

Lee Majors Vermögen
Lee Majors Vermögen
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %