0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 58 Second
Alice Weidel Kinder
Alice Weidel Kinder

Alice Weidel Kinder | 6. Februar 1979 in Gütersloh ist ein deutscher Unternehmensberater und populistischer Politiker des rechten politischen Spektrums.

Sie war Spitzenkandidatin der AfD bei der Bundestagswahl 2017 zusammen mit Alexander Gauland und Spitzenkandidatin der AfD bei der Bundestagswahl 2021 zusammen mit Tino Chrupalla.

Seit dem 30. September 2021 ist Weidel neben Chrupalla in Doppelspitze die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion. Darüber hinaus ist Weidel seit dem 18.

Juni 2022 neben Chrupalla und ihrer Partei Bundessprecherin. Darüber hinaus war sie von Februar 2020 bis Juli 2022 Sprecherin des AfD-Landesverbandes Baden-Württemberg.

Alice Weidel verbrachte ihre Kindheit in Harsewinkel im Kreis Gütersloh in Ostwestfalen. 1998 machte sie ihr Abitur am Jugenddorf-Christophorus-Gymnasium heute CJD-Gymnasium in Versmold.

Sie studierte Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth und schloss dort 2004 als eine der Besten ihres Jahrgangs ihr Studium ab.

Von Juli 2005 bis Juni 2006 war sie als Analystin bei Goldman Sachs in Frankfurt am Main tätig und arbeitete während dieser Zeit im Bereich Wealth Management. Anschließend promovierte Weidel gemeinsam mit dem.

Gesundheitsökonomen Peter Oberender an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät in Bayreuth über die Zukunft des chinesischen Rentensystems.

Für diese Arbeit wurde sie 2011 summa cum laude promoviert.Ihre Promotion wurde durch ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung ermöglicht.

Zur Unterstützung ihres Forschungsaufenthalts in China erhielt sie sowohl vom Deutschen Akademischen Austauschdienst als auch vom Bundesbildungsministerium ein Stipendium.

Nach ihrer Tätigkeit bei Allianz Global Investors Europe in Frankfurt am Main von März 2011 bis Mai 2013 war Weidel kurzzeitig bei Heristo tätig, bevor sie sich als Unternehmensberaterin selbstständig machte.

In dieser Funktion arbeitete sie 2015 einige Zeit bei Rocket Internet und dem jungen Unternehmen Foodora. Weidel wurde erstmals im Oktober 2013 Mitglied der AfD in Baden-Württemberg und im Juni 2015 in den Bundesvorstand der AfD gewählt.

Sie ist auch Vorsitzende des Bundesausschusses zu Euro und Währung sowie Mitglied der Bundesprogrammkommission, die sie 2016 leitete.

Bei der Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg war sie mit ihrer Kandidatur im Bodensee-Landeswahlkreis nicht erfolgreich.

Alice Weidel Kinder

Anfang März 2017 unterlag sie Ralf Ozkara in einer Stichwahl um den Landesvorsitz auf dem Landesparteitag in Sulz am Neckar mit 209 zu 224 Stimmen.

At Auf dem im April 2017 in Köln abgehaltenen AfD-Bundesparteitag wurde Weidel mit 67,7 Prozent der Stimmen zur Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl 2017 gewählt.

Er wurde an der Seite des damaligen stellvertretenden Parteivorsitzenden Alexander Gauland gewählt. Sie kandidierte als Direktkandidatin im Bodensee-Wahlkreis für die Bundestagswahl 2017.

Wo sie 10,4 Prozent auf den CDU-Kandidaten Lothar Riebsamen 41,4 Prozent verlor. Allerdings ist sie als Spitzenkandidatin der AfD Baden-Württemberg auf Platz eins der baden-württembergischen Landesliste in den Bundestag eingezogen.

Weidel und Alexander Gauland waren seit dem 26. September 2017 bis zum 26. September 2021 Co-Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion.

Auf dem AfD-Bundesparteitag in Hannover am 3. Dezember 2017 wurde sie als Vorsitzende gewählt ein Mitglied des Bundesvorstandes und macht sie an diesem Tag offiziell.

Damals wurde von Medien in der Schweiz behauptet, dass Weidel die in Überlingen am Bodensee lebt, mit ihrem Geliebten, den beiden Söhnen und ihrer.

Mutter auch in einer Wohnung in Biel in der Schweiz wohne. Weidel behauptete, dass Deutschland ihr Lebensmittelpunkt sei und dass sie dort auch als Wohnsitz gemeldet sei.

Ihre Schweizer Lebensgefährtin, die auch Mutter ihrer Kinder ist, behält eine Karriere in der Schweiz bei. Laut Weidel hielten sich die Kinder in dieser Zeit bei ihrer Mutter im Nachbarland auf.

Wie andere berufstätige Eltern bemüht sie sich so viel Zeit wie möglich mit ihren Kindern zu Hause zu verbringen.

Da gibt es absolut keinen Raum für Kritik. In Bayreuth erhielt Weidel seine betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Ausbildung. Danach forschte sie für ihre Doktorarbeit zum Rentensystem in China.

Sie erreichte dieses Ziel, indem sie während ihres gesamten Aufenthalts in China Forschungen durchführte. Danach war sie als Unternehmensberaterin tätig. Ihr Vermögen wird auf 1,2 Millionen geschätzt.

2013 wurde Weidel Mitglied der gerade gegründeten AfD. In 2015 gewann sie durch das Wahlverfahren einen Sitz im nationalen Exekutivkomitee der Partei. Seit 2017 ist sie Bundestagsabgeordnete. 2019 wurde ihr das Amt der Bundessprecherin der AfD übertragen.

Gemeinsam mit Alexander Gauland fungiert Weidel als Co-Vorsitzende der Bundestagsfraktion. Zudem bekleidet sie seit 2020 das Amt der Landesvorsitzenden der AfD in Baden-Württemberg.

Februar 2021 Weidel hat behauptet, dass die Maßnahmen der Bundesregierung zur Verhinderung der Corona-Pandemie rechtswidrige Handlungen darstellen. Bundeskanzlerin Angela Merkel zitierte sie in einer Stellungnahme der Bundesregierung mit den Worten.

Was die Bundesregierung hier macht ist rechtswidrig.Die Beschlüsse vom Vortag seien in dieser Passage als angemessen erforderlich und verhältnismäßig angesehen worden.

Laut Weidel zeugt das Vorgehen der Regierung von einer “falschen Politik, die nur Verbot und Gewalt zu kennen scheint.

Alice Weidel Kinder
Alice Weidel Kinder
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %