0 0
0 0
Read Time:5 Minute, 50 Second
Bastian Campmann Verheiratet
Bastian Campmann Verheiratet

Bastian Campmann Verheiratet | Mitte 2011 beschlossen Flo Peil, Gitarrist/Singer/Songwriter, und Bastian Campmann, Bassist/Sänger, eine Band zu gründen.

Der gebürtige Kölner Peil war in seiner Heimat Mitglied von Bläck Fööss, Paveier und dem Sankt-Stephans-Chor, wo er komponierte und sang.

Zudem ist der Leadsänger von Peilomat gebürtiger Dürener. Bastian Campmann, der verstorbene Vater des Sängers/Gitarristen Norbert Campmann, arbeitete mit der Band Räuber an den ersten Kompositionen.

Nach ihrem ersten Auftritt im Kölner Musikclub MTC im September 2011 veröffentlichten Et jitt Kasalla im Januar 2012, vier Monate später, ihre Debüt-CD.

„Die größte Kölner Musik, die seit Jahren auf CD erschienen ist“, war eine der vielen Auszeichnungen des Albums. von Kritikern.

Während der Karnevalssaison 2011/2012 gewann The Pirate den Wettbewerb Top Jeck auf Radio Köln und den Wettbewerb Leed Best Kölsch Choice auf Rote Funken.

Kölner Lichter, 40 Jahre Höhner, das DFB-Pokalfinale der Frauen im Rheinenergiestadion und Silbermonds Auftritt in der Kölner Lanxess Arena 2012 waren unter anderem Auftritte von Kasalla

Kasalla sang Fleisch und Bloot während der Anti-Rassismus-Demonstration ass huh, zäng ussenander im November 2012.

Kasalla stammt aus Köln, Deutschland, und ist eine Band, die man sich unbedingt anschauen sollte. Sie nimmt mit ihrem Kölschrock am Karneval teil.

Die Band wurde Mitte 2011 von Flo Peil und Bastian Campmann, beide Gitarristen und Songwriter, gegründet.

Als langjähriger Kölner Musiker hat Peil Musik für eine Reihe lokaler Bands geschrieben, darunter Black Foos, Paveier und den Kölner Jugendchor Sankt Stephan.

Der in Düren geborene Sänger Peilomat war auch Mitglied der Popgruppe Bastian Campmann, der Sohn des Rauber-Gitarristen Norbert Campmann, arbeitete mit der Band an den ersten Melodien.

Ihren ersten Auftritt hatten sie im September 2011 im MTC Concert Club in Köln und veröffentlichten im Januar 2012 ihr Debütalbum Et jitt Kasalla, das laut einem Kritiker „die beste Kölner Musik war, die seit Jahren auf einer CD veröffentlicht wurde“. das Urteil.

Bastian Campmann Verheiratet
Bastian Campmann Verheiratet

In der Faschingszeit 2011/2012 war das Piratenlied eines der beliebtesten Lieder. Darüber hinaus war der Song der Gewinner der Loss Mer Singe Tour, des Top Jeck-Wettbewerbs von Radio Köln und die beste Wahl der Roten Funken für Kolsches Leed.

Als Vorband für Silbermond trat Kasalla bei den Cologne Lights 2012, dem 40-jährigen Jubiläum von Hohner, dem DFB-Pokalfinale der Frauen im Rheinenergiestadion und dem 40-jährigen Jubiläum von Hohner auf. Deutschland war Schauplatz jedes dieser Vorkommnisse.

Beim Relaunch der Anti-Rassismus-Demo im November 2012 sang Kasalla im Rahmen der Eröffnungsfeier sein Lied „Fleisch un Bloot“.

Wie bei ihrem Debüt „Immer en Bewajung“ wurde auch das zweite Studioalbum der Band von Kritikern hoch gelobt. Als Et jitt Kasalla vor einem Jahr veröffentlicht wurde, sagten viele Leute, es sei die beste Kölner Platte seit Jahren.
Er erklärt nicht nur, dass er nicht bereit ist, etwas zu liefern, das nicht gebacken ist, sondern zeigt auch seine Begeisterung und Leidenschaft für die Arbeit, die er ausführt.

Kasallas erste Open-Air-Performance im Kölner Tanzbrunnen zog im August 2014 mehr als 12.000 Menschen an. Die dazugehörige DVD wurde am 15. Dezember 2014 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Das dritte Studioalbum der Band, Us der Stadt met K, wurde im Februar desselben Jahres veröffentlicht. Norbert Ramme vom Kölner Stadt-Anzeiger bezeichnete das Album als Kölner Rockplatte, die den Zeitgeist und das Lebensgefühl der jüngeren Generation trifft.

So sitzt der 35-Jährige im Musikstudio seiner Wohnanlage und erzählt mir, wie er sich trotz allem ziemlich wohl und entspannt fühlt: Meiner Meinung nach gehen sehr viele Menschen mit der Einstellung durchs Leben:

Er denkt, dass er eines Tages eine schöne Zeit haben wird, wegen der Art, wie er jetzt lebt. Wir können das Beispiel von jemandem verwenden, der seine Arbeit von 9 bis 17 Uhr jeden Tag hasst und sich das Wochenende wünscht, wenn er am Montag zur Arbeit kommt.

Bastian Campmann Verheiratet

Um die Popularität von Pirate als fester Bestandteil des Karnevals zu feiern, gewann er in der Karnevalssaison 2011/2012 verschiedene Auszeichnungen, darunter die Loss Mer Singe Tour und eine öffentliche Umfrage für den Roten Funken’s Best Cologne Leed Award bei Radio Köln.

Die Faschingsliebe von Carolin Kebekus und Kasalla-Sänger Bastian Campmann ist unbestritten. Im Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ spricht sie über betrunkene Pandas, liebliche Kölner Melodien, Kneipenouvertüren und durchgeknallte Pisser.

Peil ist seit vielen Jahren in der Kölner Musikszene als Mitglied von Bläck Fööss und Paveier, sowie Mitglied des Kölner Jugendchores Sankt Stephan.

Auch Peilomats Leadsänger, der in Düren geboren wurde, war eine beliebte Figur. Neben Norbert Campmanns Sohn Bastian Campmann half Bastian Campmann bei den ersten Melodien.

In diesem Jahr trat Kasalla bei den Kölner Lichtern, Höhner 40 Years, dem DFB-Pokalfinale, dem Rheinenergiestadion und dem Silvermond-Event in der Lanxes Sports Arena auf.
Das Album erhielt allgemein hervorragende Kritiken; zum Beispiel war es

als “die beste CD-Veröffentlichung seit langem” und “die beste CD-Veröffentlichung aller Zeiten” bezeichnet.

„Für lange Zeit“, sagte er. Die Kritiken waren überwältigend positiv. Pirate wurde mit einer Reihe von Preisen ausgezeichnet, weil es eines der beliebtesten Lieder der Karnevalssaison 2011/2012 war.

Da war zum Beispiel die Loss mer singe Tour, der Top Jeck Wettbewerb bei Radio Köln oder der Best Cologne Leed Award der Roten Funken, der per Fan-Voting vergeben wurde.

“Pirate Piece” war ein beliebtes Lied während der Karnevalssaison 2011 und 2012. Unter anderem gewann der Song die Loss Mer Singe Tour, den Top Jeck-Wettbewerb von Radio Köln und die Roten Funken Best Selection für das Kolsches Leed.

Carolin Kebekus und Bastian Campmann gehören zu den weltweit begeistertsten Karnevalisten. Kneipenüberfälle, wilde Pisser und die schönsten kölschen Melodien werden im Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ diskutiert.

Für den bevorstehenden Höhepunkt der Turbo-Session haben wir Frau Kebekus und Herrn Campmann zu einem gemeinsamen Interview gebeten.

Gibt es etwas aneinander, das Sie besonders liebenswert finden? Kebekus findet, dass Basti eine starke Stimme besitzt.

Und dass wir beide sehr ehrlich in unseren Auftritten sind, verbindet uns. Dank Campmann ist jetzt eine Eins-zu-eins-Transaktion möglich.

Egal, wie viele Menschen sie unterstützen, Caro ist einfach zufrieden mit ihrem aktuellen Erfolgsniveau und setzt sich dafür ein, es so lange wie möglich zu erhalten. Sie ist auch ein Schrei zum Anschauen, weil sie so witzig ist.

Corona hat natürlich auch einige der denkwürdigsten Momente aus der Karriere und dem Privatleben des Musikers gestohlen.

Shutcarnival hingegen kann stattdessen tausende fröhliche und befreite Gesichter von der Bühne sehen. Die Melodien seiner Band spielten und er hätte die begeisterte Menge mitsingen hören können.

Seine Karriere und sein Lebensunterhalt sind dadurch gefährdet.Dass da ein bisschen Stille drin ist, stört Basti nicht: „Jetzt, im Lockdown, ist man irgendwie viel mehr auf sich selbst heruntergebrochen.

Wenn man nicht genau weiß, wo man hin soll, geht man meistens irgendwohin wo es ein bisschen voll ist.. Dann hört man die eigenen Hilfeschreie nicht mehr.

Die Jobsuche ist nicht mehr so ​​einfach wie früher, deshalb muss man sich jetzt um seine eigenen Probleme kümmern.

Bastian Campmann Verheiratet
Bastian Campmann Verheiratet
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %