0 0
0 0
Read Time:4 Minute, 33 Second

Christina Von Saß Ehemann | Die Deutsche Christina von Sass, geboren 1975 in Mainz, ist Fernsehreporterin und Moderatorin. In Mainz verbrachte Christina von Saß ihre Kindheit.

Sie studierte Geschichte und Politik an den Universitäten Berlin und Sevilla, bevor sie 2003 eine Ausbildung beim NDR begann, wo sie bis zu ihrem Abschluss 2005 an Stationen in Hamburg, Hannover, Heide und Schwerin arbeitete.

Seit 2005 ist sie in mehreren Stationen für den NDR tätig zunächst als Landespolitischer Berichterstatter und dann von 2009 bis 2012 als Redakteur in Hamburg.

Von 2013 bis 2015 baute sie die Rechercheabteilung des Landesfunkhauses Niedersachsen auf und moderierte seit 2017 die niedersächsische Nachrichtensendung Niedersachsen 18:00 Uhr. hat seit dem 6. April 2020 jeden Dienstagabend einen neuen Moderator.

Die ursprünglich aus Deutschland stammende Christina von Sass verbrachte ihre prägenden Jahre in Mainz. 2003 begann sie ihre ehrenamtliche Tätigkeit beim NDR mit Stationen in Hamburg, Berlin und Sevilla.

Zuvor hatte sie in Berlin und Sevilla Geschichte und Politikwissenschaften studiert.Ihre dreijährige Tätigkeit in Hannover, Heide und Schwerin fand 2005 ihren Höhepunkt.

Seit 2005 arbeitet sie für den NDR, zunächst als politische Regionalberichterstatterin, später als Redakteurin in Hamburg dort lebte sie von 2009 bis 2012.

Christina Von Saß Ehemann

Derzeit ist sie als Reporterin und Moderatorin für die niedersächsische Talkshow Hallo Niedersachsen tätig.

Sie trainiert für ihren ersten Marathon, indem sie in ihrer Freizeit Yoga macht. Sowohl sie als auch ihr Ehepartner haben Hannover zu ihrem ständigen Wohnsitz gemacht.

Es mag überraschen, aber in dieser Stadt wird tatsächlich das größte schnelle Deutsch gesprochen.

Die deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin Christina von Saß hat Geschichte an der Universität Hamburg studiert.

Unter den vielen Städten Deutschlands stechen zwei besonders hervor: Hannover und Hamburg. Christina von Sass war 2005 und 2007 Politikkorrespondentin des NDR.

Von 2009 bis 2012 war sie Journalistin bei der Süddeutschen Zeitung und von 2013 bis 2015 beim Landesfunkhaus Niedersachsen.

Dort organisierte sie den Studienteil. Sie ist seit 2017 Moderatorin bei „Niedersachsen 18:00“ und wird diese Funktion mit Hilfe von Saß bis zum 6. April 2020 ausüben.

Im NDR-Regionalmagazin „Hallo Niedersachsen“ führten die Gastgeber Arne-Torben Voigts und Jan Starkebaum ein Gespräch.

Yoga, Tagesausflüge in die Stadt, Camping und Joggen füllen Ihre Freizeit. Zusammen mit ihrem Mann lebt Von Saß in Hannover.

In den Jahren 2013 und 2015 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Landesfunkhaus Niedersachsen beschäftigt.

2017 löste sie die bisherige Moderatorin der Regionalnachrichten Niedersachsen 18:00 Uhr ab.

Christina Von Saß Bio

Christina Von Saß
  • Gewicht
  • partnerin
  • wie groß
  • ehemann
  • wie alt
Bio
  • 67 kg.
  • Christina
  • 1,75 Meter
  • Christina
  • 47 Jahre

Jeden Dienstagabend um 19:30 Uhr. seit dem 6. April 2020 leitet sie das NDR-Regionalmagazin Hallo Niedersachsen.

Nachdem sie sich als Redakteurin in ihrer Heimat Hamburg einen Namen gemacht hatte, ist sie heute beim NDR bestens bekannt.

Sie beauftragten die Forschungsredakteure der Abteilung Innenpolitik und in Hannover, relevante Hintergrundinformationen zu suchen und zu finden.

Jetzt, wo ihre Kinder erwachsen sind, macht sie wieder ihre Lieblingsbeschäftigung. Christina von Saß, Fernsehmoderatorin und Reporterin in Deutschland, ging in Berlin und Sevilla zur Schule, um Geschichte und Politik zu studieren.

Sie reiste in die USA, nach Mexiko und Spanien. Zwischen 2003 und 2005 absolvierte sie Praktika beim NDR in Heide, Schwerin, Hannover und Hamburg.

Ab 2005 war Christina von Sass Landespolitische Korrespondentin des NDR. Von 2009 bis 2012 und erneut von 2013 bis 2015 als Redakteurin beim Landesfunkhaus Niedersachsen tätig.

Dort baute sie eine aktive Forschungsabteilung auf und aus. 2017 übernahm von Saß die Moderation des NDR-Regionalmagazins Hallo Niedersachsen 2020 wird sie Arne-Torben Voigts und Jan Starkebaum bei der Moderation des gleichen Programms unterstützen.

Sie entspannt sich, indem sie Yoga macht, Städte besucht, campt und läuft. Frau von Sass und ihr Mann unterhalten ein Haus in Hannover.

Christina Von Saß Ehemann
Christina Von Saß Ehemann

Nordländer vereinigt euch Christina von Sass ist eine Einheimische! Sie ist ein Meenzer Mädchen, wie man im Dialekt der Region sagt, stammt also aus dem äußersten Norden Rheinhessens.

Die Verfolgung ihres lebenslangen Ehrgeizes als Journalistin brachte sie schließlich auf den Weg in den wahren Norden.

Vor Beginn ihres Volontariats beim NDR studierte sie Geschichte und Politik in Berlin, reiste in die USA, nach Mexiko und Spanien und lernte das Meer, den Harz und die Heide kennen.

Beim NDR hat sie viel gemacht, unter anderem als Redakteurin im Ressort Innenpolitik in Hamburg und in Hannover geforscht. Und jetzt ist sie wieder da, wo ihr Herz hingehört, und moderiert die niedersächsische Nachrichtensendung, die sie liebt, Hallo Niedersachsen.

Sie hat kürzlich ihren ersten Marathon absolviert und praktiziert in ihrer Freizeit Yoga. Deutsches und tunesisches Recht erkennen ab diesem Zeitpunkt das alleinige Sorgerecht für Katharina Schmidt an.

Die NDR-Redaktion berichtet, dass der Arzt am Mittwoch vergangener Woche von der Generalstaatsanwaltschaft die Erlaubnis erhalten habe, die Kinder nach Deutschland zu holen.

Und es gab Grund zum Optimismus. „Um 17 Uhr bekam Frau Schmidt einen Anruf vom Jugendamt“, erzählt von Sass.

Nach langer Zeit der Ungewissheit fühlt sich das Jugendamt nun sicher genug, die Kinder aus Kasserine abzuholen. Vier Arbeiter in Tunis verließen am nächsten Morgen früh das Büro, um die viereinhalbstündige Fahrt auf sich zu nehmen.

In zwei weiteren Autos sitzen ihre Schwester Katharina, eine Dolmetscherin, und das NDR-Fernsehteam. Vier Stunden musste Katharina Schmidt in ihrem Auto vor dem Polizeirevier Kasserine warten.

Gegen den Großvater von Hanna und Maryam wurde ermittelt. Daraufhin rief das Jugendamt in Tunis an und teilte mit, dass der Großvater der Übergabe nicht zugestimmt habe. Nach Angaben des Mediziners aus Hannover besteht nun keine Hoffnung mehr.

Christina Von Saß Ehemann
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %