0 0
0 0
Read Time:3 Minute, 46 Second

Jacqueline Amirfallah Ehemann | Die deutsche Restaurant- und Fernsehköchin Jacqueline Amirfallah wurde am 3. Januar 1960 in Göttingen geboren.

Amirfallah ist die Tochter eines Iraners und einer Deutschen und hat dort ihre Kindheit verbracht. 1980 zog sie zurück nach Deutschland,wo sie einen Abschluss in Soziologie machte, bevor sie sich der Kochkunst widmete.

Im Restaurant Muskat in Göttingen lernte sie alles, was sie konnte. Danach war sie Köchin in zwei Restaurants in Düsseldorf.

Im Schiffchen im Stadtteil Kaiserswerth und Hellers Krug im Stadtteil Holzminden. Amirfallah war von 1998 bis Ende 2017 Küchenchefin ihres gleichnamigen Göttinger Restaurants Gauss – Restaurant am Theater. 2011 wurde sie neue Besitzerin des Bistro Apex in Göttingen.

Jacqueline Amirfallah ist seit 1998 regelmäßiger Teilnehmer der ARD-Buffet-Fernsehkochshow.

Bis dahin wird im Apex trotz Insolvenz weitergewirtschaftet. Der Vorstand betonte, dass das Apex „geöffnet bleibt und kulturelle Veranstaltungen veranstaltet“ und dass der laufende Betrieb nicht gefährdet sei.

Die Insolvenzverwalter Burghard Wegener und Amirfallah sind der Meinung, dass die Gastronomie- und Kunstbranche in Zukunft unabhängig geführt werden sollte.

Derzeit versuchen wir, einen Begriff zu finden, der diesem entspricht. „Kunst und Essen werden zusammenpassen, aber mit unterschiedlichen Betreibern“, so Wegener.

Jacqueline Amirfallah Ehemann

Die in Göttingen geborene Fernsehköchin Jacqueline Amirfallah zog in jungen Jahren mit ihrer Familie in den Iran. Später kehrte sie durch Zufall nach Göttingen zurück, um Soziologie zu studieren.

Sie folgte ihrem Herzen und machte Karriere in der Küche. Sie hat zwei Jahrzehnte lang die Küche im Gauss geführt und ist jetzt zusammen mit ihrem Mann Eigentümerin des Apex.

Fast 15 Jahre sind vergangen, seit Amirfallah zum ersten Mal im Fernsehen auftrat. Dort demonstriert sie dem Publikum im ARD-Buffet immer wieder ihre einzigartige Fusion aus deutscher und iranischer Küche.

Die würfelförmige Anja ging zu ihr, um mit ihr zu sprechen.Die Küche im Gauss wird dank der Bemühungen des neuen Küchenchefs umfassend renoviert. Für das Lokal ist Bistro-Atmosphäre geplant.

Jacqueline Amirfallah Bio

Jacqueline Amirfallah
  • Gewicht
  • partnerin
  • wie groß
  • ehemann
  • wie alt
Bio
  • 1.95 pounds
  • Cris Lozano
  • 7.68 x 0.87 x 9.96 inches.
  • Cris Lozano
  • 61 Jahre

Eine wunderbare Hühnersuppe, ein Frikassee, ein paar hausgemachte Würstchen, oder warum nicht ein Strammer Max oder eine Linsensuppe.

Sie hoffte, für den “nur guten Abend” zu sorgen. Die Betonung liegt in erster Linie auf „lokal und handgemacht. Der Koch scherzt, das würde auch gehen, außer der Butter. Den Höhepunkt bildet die Umsetzung von Vorschlägen, die den Gemeinderat in der Antragsphase der Ratskellersanierung überzeugt haben.

Obwohl Amirfallahs Gruppe für weitere Überlegungen ausgewählt wurde, schieden sie am Ende aus. Bis zum 15. Dezember sollen die Zeichnungen fertig und die Verträge unterschriftsreif sein.

Der nächste Schritt ist eine Gläubigerversammlung von Pro Art eV, bei der dem Antrag des Insolvenzverwalters zugestimmt werden muss.

Jacqueline Amirfallah Ehemann
Jacqueline Amirfallah Ehemann

Die neuen Mieter, der Vorstand und die Verwalter drücken alle die Daumen für ein begeistertes Ja der Gläubiger. Aufgewachsen im Iran als Tochter eines iranischen Vaters und einer deutschen Mutter.

Sie studierte Soziologie in Deutschland, als sie beschloss, ihrer wahren Leidenschaft zu folgen und Köchin zu werden.

Mit Ehemann Wolfgang Nisch Mitinhaber des Restaurants Gauss und Bistro Apex in Göttingen. Seit 2004 ein fester Bestandteil der ARD-Sendung. 2014 wurde sie vom Gault Millau als Aufsteiger des Jahres ausgezeichnet um die Geheimnisse des Handwerks zu erfahren.

Sie absolvierte ihre Ausbildung und sammelte anschließend Erfahrungen in verschiedenen Restaurants, darunter im Düsseldorfer Drei-Sterne-Michelin Im Schiffchen.

Jacqueline Amirfallah legt großen Wert auf lokale Beschaffung und ist immer auf der Suche nach hochwertigen Materialien.

Bei Apex in Göttingen bekommt man diese in köstliche saisonale Leckereien verwandelt. Die ambitionierte Köchin verzaubert ihre Gäste hin und wieder mit dem Zauber ihrer authentischen orientalischen Hausmannskost.

Die aus dem Iran stammende Köchin Jacqueline Amirfallah, die Göttingen heute als ihre wahre deutsche Heimat betrachtet, und der aus Friedland stammende.

Küchenchef Daniel Raub kehrten eines Tages in die Gegend zurück und haben seitdem maßgeblich zur dortigen kulinarischen Szene beigetragen.

Seit seiner Eröffnung im Jahr 1998 ist das Restaurant Gauss, besser bekannt als „GaußKeller“, Göttingens erste Adresse für außergewöhnliche Speisen und serviert gehobene Küche mit asiatischem Einschlag.

Leider endet dieses Kapitel der Restaurantgeschichte am 30. November 2017. Die Köchin und ihr Mann Wolfgang Nisch nehmen sich dann vor.

Das Restaurant Apex zu führen, ein Wirtshaus oder ein Wirtshaus mit gutem Essen, wie die Köchin es ausdrückt. Austern, französisches Geflügel und viele andere regionale Gerichte, die.

Amirfallah im Laufe der Jahre entdeckt und gefördert hat, werden bis Ende des Jahres im Gauss erhältlich sein.

Es gab einen Moment in der Geschichte der deutschen Gastronomie, in dem praktisch jeder, egal wo er lebte, alles finden konnte, was er wollte.

Jacqueline Amirfallah Ehemann
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %