0 0
0 0
Read Time:4 Minute, 15 Second

Rudy Giovannini Ehefrau | Der Südtiroler Tenor und Sänger Rudy Giovannini wurde am 18. November 1966 in Bozen als Rudi Giovannini geboren.

Er tritt als klassischer Sänger unter dem Namen Rodolfo Giovannini auf. Seine Ausbildung im klassischen.

Gesang absolvierte er an den Konservatorien in Bozen und Verona sowie in Modena bei Maestro Arrigo Pola, der auch der Lehrer von Luciano Pavarotti war.

Giovanninis großer Durchbruch kam im Jahr 2000, als er als Rookie mit dem Song Amore, Amore beim Großen Preis der Volksmusik den dritten Platz belegte. Mit Donna della Raspa konnte er diesen Triumph 2002 in Meran wiederholen.

Sein Sieg beim Grand Prix der Volksmusik 2006 in München, aufgeführt mit Belsy und dem Coro Monti Pallidi, markierte den Höhepunkt seiner professionellen Karriere.

Der Chor besteht, wie er aus Leifers, überwiegend aus Italienern, und Belsy, deren Familie aus Gröden stammt und in Indien geboren wurde, spricht Ladinisch.

Am Erfolg waren alle drei Südtiroler Volksgruppen beteiligt. Es war Südtirols dritter Sieg in Folge beim Großen Preis der Volksmusik, insgesamt also vier Siege.

Bergreiten ist mein Lebenswerk, sagt der Südtiroler Rudy Giovannini. Doch der Caruso der Berge wurde durch diesen Zeitvertreib fast zunichte gemacht.

Die Auswirkungen von „Immer wieder sonntags“ waren zuletzt in der ARD zu sehen. Wir haben nach dem 43-Jährigen gefragt, der sich in Waldachtal einer großen Fangemeinde erfreut.

Herr Giovannini, Ihr linker Arm ist stark bandagiert. Was ist passiert.Eigentlich fahre ich auf den anspruchsvollsten Straßen Südtirols.

Am 7. August hatten meine Freundin und ich jedoch eine gemütliche Fahrt einen Berg hinunter. Ich stieg abrupt scharf aus dem Sattel. Auf Facebook berichtete ich, was passiert war. 20.000 Menschen waren dort Zeugen.

Allerdings habe ich nach meinem Auftritt im Fernsehen tonnenweise Post bekommen. Meine Unterstützer waren ziemlich besorgt. Auch meine ergebene Waldachtaler Anhängerin Gudrun Lutz hat mich befragt.

Rudy Giovannini Ehefrau

Rudy Giovannini, 1966 als Rudi in Bozen geboren, schreibt der Musik einen entscheidenden Beitrag zu seinem Leben zu.

Er begann im Kirchenchor zu singen, trat dann einer Rockband bei und erhielt klassischen Gesangsunterricht.

Beim Grand Prix der Volksmusik erhielt Giovannini drei Bergkristalle. Sein größter Hit ist Salve Regina den er 2006 mit der Sängerin Belsy und dem Coro Monti Pallidi sang.

Wann wirst du nicht mehr so ​​eingeschränkt sein? Wann reisen Sie das nächste Mal.Mindestens einen Monat muss ich den Verband tragen.

Rudy Giovannini Bio

Rudy Giovannini
  • frau
  • gehalt
  • Verliebt
  • schwangerschaft
  • “geschwister
Bio
  • Anneliese Breitenberger
  • $1.2 Million
  • Volksmusik
  • Jawohl
  • Giovannini

Am 8. September soll es abgebaut werden. Ich werde am 2. September wieder auf Tour gehen. Schlimmer noch, ich kann kein Fahrzeug bedienen, wie ich es während der Tour tue. Ich werde von meiner Freundin gefahren.

Zuerst kam Thüringen, dann Blankenberge an der belgischen Nordseeküste, dann Luxemburg und schließlich der Harz

Wann geht es für Sie zurück ins Waldachtal.Es braucht etwas mehr Ausdauer. Für das Weihnachtskonzert am 19. Dezember. Ich freue mich darauf.

Ich habe eine einzigartige Verbindung zum Waldachtal, weil Salzstetten der Ort meines ersten Konzerts in Deutschland war. Gudrun Lutz hat mir auch gleich ausgeholfen.

Das neueste Album ist dann auch im Koffer enthalten Natürlich. Das wurde im Juni veröffentlicht. Es sagt: “Danke für dieses Leben.

Und durch diesen Vorfall hat der Titel für mich eine ganz persönliche Bedeutung. Sein Repertoire ist sowohl breit als auch kompliziert.

Besucher konnten sich selbst davon überzeugen. Giuseppe Verdis Amen, das Wolgalied oder Weiße Weihnachten das er auf Italienisch und Deutsch sang.

Und Lieder wie Ich glaube an die LiebeWenn es kalt wird Weihnachtsrose Maria Weißensein – Ave Maria von Südtirol und Der kleine Trompetergehören ebenso dazu.

Rudy Giovannini Ehefrau
Rudy Giovannini Ehefrau

Alle Entstehungsgeschichten und persönlichen Bedeutungen der Songs wurden von Rudy Giovannini ausgearbeitet.

Das wurde auch in seinem Gesang deutlich, da einige der Melodien verhinderten, dass Sie seine Emotionen überhörten. Ich gehe meinen Weg in der weiten Welt, lebe mein Leben, wie es mir gefällt, als Beispiel

Giovannini schätzt seine Familie sehr, auch wenn er noch nicht verheiratet ist oder Kinder hat. Er nannte die Krankheit seiner Mutter und seine Geschwister als wesentliche Familienmitglieder.

Mit seinem italienischen Temperament und der Subtilität seines Humors verzauberte und begeisterte der Sänger zugleich.

Zahlreiche Songwünsche gingen in Erfüllung und er saß in der Pause dicht neben dem Publikum.

Er signierte persönlich seine CDs, die ein Riesenerfolg wurden, und fand zwischendurch Zeit, um mit seinen Anhängern für Fotos zu posieren.

Es war ein einzigartiges Erlebnis, diesen Musiker persönlich zu sehen und zu hören.

Zu den weiteren hochkarätigen Gästen gehörten unter anderem die Zweite Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer und der „Gastgeber“ Bürgermeister Gerald Hackl mit seiner Frau.

Sein Sieg beim Grand Prix der Volksmusik 2006 in München, aufgeführt mit Belsy und dem Coro Monti Pallidi, markierte den Höhepunkt seiner professionellen Karriere.

Der Chor besteht wie er aus Leifers hauptsächlich aus Italienern, und Belsy, deren Familie aus dem Grödnertal stammt und in Indien geboren wurde, spricht Ladinisch.

Am Erfolg waren alle drei Südtiroler Volksgruppen beteiligt. Beim Großen Preis der Volksmusik gewann Südtirol vier Mal, davon drei Mal in Folge.

Er schätzt seine Mutter sehr, besonders in den Ferien. Der Sänger flehte seine Mutter an Mutter, Weihnachten ohne dich wäre kein Familienfest, bleib noch viele Jahre bei uns.

Rudy Giovannini Ehefrau
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %